Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Skoda stößt mit S-Bahn zusammen
Aus der Region Stadt Hannover Skoda stößt mit S-Bahn zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 05.05.2019
Der Fahrer hatte möglicherweise wegen der tief stehenden Sonne die sich senkende Schranke übersehen. Quelle: Heidrich
Hannover

Bahnreisende zwischen Hannover und Hildesheim mussten am Sonntagmorgen Behinderungen in Kauf nehmen. Am Bahnübergang im Sehnder Ortsteil Bolzum hatte eine S-Bahn gegen 8.15 Uhr einen Skoda Yeti erfasst. Der Fahrer des Wagen wurde dabei verletzt. Der Lokführer trug einen Schock davon. Die neun Reisenden in der Bahn blieben unversehrt.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Fahrer des Skoda an dem Bahnübergang die sich schließenden Schranken übersehen. Grund dafür ist möglicherweise die sehr tief stehende Sonne. Das Fahrzeug geriet so auf die Gleise und wurde von der S-Bahn erfasst. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 40 000 Euro.

Video: Der Feuerwehrsprecher erläutert die Einzelheiten

Wegen des Unfalls war die Strecke gesperrt. Ersatzverkehr konnte nicht eingerichtet werden. Mittlerweile ist die Strecke wieder frei, es kann jedoch noch zu Verspätungen kommen. Die Polizei sucht dringend Zeugen zu dem Geschehen. Hinweise zum Unfallhergang nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer (0511) 1 09 18 88 entgegen.

Von tm

Musikprofessor Lajos Rovatkay hat die Geschichte des einstigen Opernhauses im Leineschloss erforscht. Ein Stück davon will er neu zum Leben erwecken – und die erste Oper wieder aufführen, die dort 1689 gespielt wurde.

08.05.2019

Auch beim Zusatztermin begeistert der „Kennste, kennste?“-Komiker seine Fans in der vollen Arena an der Expo-Plaza mit seinen politisch unkorrekten, kernigen Zoten.

08.05.2019

Verschläft Deutschland die Elektromobilität? Mit dieser Frage haben sich Politiker aus Bundes- und Landtag sowie aus der Stadt und Region Hannover bei einer Podiumsdiskussion auf der Messe Mikromobility am Sonnabend beschäftigt.

07.05.2019