Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Berufs- und Zukunftsmesse für Schüler im HCC
Aus der Region Stadt Hannover Berufs- und Zukunftsmesse für Schüler im HCC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.03.2015
Von Saskia Döhner
Im Gespräch mit seinen Azubis: Der städtische Personaldezernent Harald Härke mit Dimitrios Ioannidis (li.), Niklas Worrech und Andrej Michaelis (ganz rechts). Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Hannover

Die am Freitag eröffnete Messe „Beruf & Bildung“ in der Eilenriedehalle des Hannover Congress Centrums ist dafür eine gute Gelegenheit. Und Hunderte Schüler und angehende Studenten nutzen sie. Für viele ist es ein Schulausflug, andere kommen mit Freunden oder ihren Eltern.

120 Aussteller zeigen ihre Angebote in der Halle. Die Polizei Niedersachsen ist darunter, die AOK, aber auch Aha, Jägermeister, Nanu-Nana, Talanx, Aldi, Edeka und Lidl. Die Hochschulen des Landes präsentieren sich an einem Gemeinschaftsstand. Auch private Hochschulen und Schulen sind hier vertreten, genauso wie große Konzern wie Volkswagen, Eon und Fielmann. Ob Ausbildungsplatz oder Studium - die „Beruf & Bildung“ gibt Hilfe im fast undurchdringbaren Job-Dschungel.

Anzeige

Die Osnabrücker Werbe- und Messe-Agentur richtet die Aus- und Weiterbildungsbörse in Hannover erstmals aus. „Als ich vor 20 Jahre auf die Idee zu so einer Messe kam, hieß es, die Jugendlichen könnten sich doch auch beim Arbeitsamt beraten lassen“, sagt Inhaber Michael Barlag.

„Wer junge Menschen als Nachwuchskräfte will, muss um sie werben“, sagt Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok.

Und der Personaldezernent Harald Härke macht das am Stand der Stadt mit sichtlichem Vergnügen. Andrej Michaelis (22) lässt sich bei der Stadt zum Garten- und Landschaftsbauer ausbilden. „Wir gestalten Spielplätze oder bauen auch mal einen Teich“, sagt er, „das macht richtig Spaß.“ Nach der Lehre sollen die Meisterprüfung und später das Landschaftsarchitektur-Studium folgen. Niklas Worrech (17) lernt nach seinem Realschulabschluss im zweiten Jahr als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei der Stadtentwässerung. „Wir haben den saubersten Job im Klärwerk“, sagt er. In die Kanalisation müssen er und sein Kollege Dimitrios Ioannidis nicht, sie reparieren kaputte Motoren.

In der Eilenriedehalle können die jungen Besucher ihre Bewerbungsmappe checken lassen, im Medienbus Einstellungstests üben und kostenlos Bewerbungsfotos machen. Und wer einmal den Überblick verloren hat, kann einen der Messescouts fragen. Gestern waren Schüler der Kooperativen Gesamtschule in Neustadt am Rübenberge als Scouts unterwegs, am Freitag sind es Zehntklässler der Erich-Kästner-Oberschule in Laatzen. Am Sonnabend ist die Messe von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Stadt Hannover Türkisches Lebensmittelgeschäft - „Anadolu“ am Steintor schließt
Felix Harbart 27.02.2015
02.03.2015
Stadt Hannover Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen - Mehr Verletzte bei der Freiwilligen Feuerwehr
Tobias Morchner 02.03.2015