Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bison-Nachwuchs im Zoo Hannover
Aus der Region Stadt Hannover Bison-Nachwuchs im Zoo Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:14 26.04.2018
Nachwuchs im Zoo: Zwei Bisonkälber durften das Gehege erkunden. Quelle: Zoo Hannover
Anzeige
Hannover

  Einige Tage nach ihrer Geburt im Zoo Hannover durften die Bison-Kälber am Dienstag zum ersten Mal die Außenanlage im Yukon Bay erkunden. Das geschah natürlich unter Aufsicht der Eltern. Die beiden Waldbisonmännchen waren am 18. April (Mutter Catori) und 21. April (Mutter Yuka) zur Welt gekommen.

Die Neugeborenen sind Halbbrüder, der Vater der beiden ist Tatanka. Um sich aneinander gewöhnen, verbrachten die Jungen ihre ersten Tage hinter verschlossenen Türen. Bei ihrem ersten Auslauf blieben sie stets dicht bei ihren Müttern. Aus den niedlichen Kälbern könnten einmal imposante Büffel mit einem Kampfgewicht von bis zu 1000 Kilogramm und einer Schulterhöhe von zwei Metern werden. Ihr charakteristischer Bart wird bis zu einem halben Meter lang.

Anzeige

  Waldbisons stehen als „potentiell gefährdet“ auf der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten der Weltnaturschutzunion (IUCN). Einst besiedelten große Bisonherden fast den gesamten Nordamerikanischen Kontinent. Doch durch die Bejagung des Menschen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts schrumpfte ihr Bestand drastisch. So sind heute nur noch vereinzelte kleine Populationen in den USA und Kanada anzutreffen, die sich nur dank der ergriffenen Schutzmaßnahmen langsam wieder erholen können. 

Von man