Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bombenverdacht am geplanten Breitensportzentrum
Aus der Region Stadt Hannover Bombenverdacht am geplanten Breitensportzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 28.04.2016
An der Stammestraße, dort wo das Breitensportzentrum von Hannover 96 entstehen soll, liegen möglicherweise Bomben in der Erde. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Tiefenbohrungen sollen in den kommenden Wochen Gewissheit bringen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, müssten die Stadt und die Feuerwehr so schnell wie möglich mit der Räumung der Weltkriegsbomben beginnen. Dadurch könnte sich der Baubeginn des neuen Sportzentrums verzögern. „Wir wussten vor Beginn der Planungen, dass das Gelände belastet sein könne, deshalb ist die Zeit für die genauen Untersuchungen mit eingeplant“, sagt 96-Sprecher Christian Bönig. Der Verein investiert rund 8 Millionen Euro in das Bauprojekt.

tm

Mathias Klein 27.04.2016
27.04.2016