Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Aus der Region Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 15.10.2014
Neues von der Infa: Heute berichten die Veranstalter, was die Besucher im Oktober erwartet. Quelle: Archiv
Anzeige

Vorgeschmack auf die infa 2014

1300 Aussteller erwarten die Besucher in diesem Jahr, wenn vom 18. bis zum 26. Oktober die Einkaufsmesse infa auf dem Messegelände veranstaltet wird. Zehn Themenwelten werden zu sehen sein. Über weitere Details zur Messe informieren die Veranstalter heute. Eine der Neuerungen wird bei der 61. Auflage der Messe die Cake World sein, bei der sich im Rahmen der infa kreativ am 25. und 26. Oktober alles ums Backen drehen wird.

Klage gegen Porsche-Holding PSE

Kartellrechtsexperten am Landgericht Hannover verhandeln heute eine milliardenschwere Klage gegen die Porsche-Holding PSE. Es geht um fast zwei Milliarden Euro Schadenersatzforderung, wegen angeblicher mangelhafter Unternehmensinformationen während des Übernahmekampfes zwischen VW und Porsche 2008. Außerdem gibt es kartellrechtliche Vorwürfe. Der Fall war ursprünglich am Landgericht Braunschweig verhandelt worden und ist 2013 nach Hannover übergeben worden.

Anzeige

Wo ist Platz fürs junge Leben?

Open-Air-Partys, Freiluftgalerien und Kulturlabore: Immer wieder schaffen sich junge Menschen in der Region Hannover Freiräume abseits der Diskotheken und Jugendzentren. Sie treffen sich an den Ricklinger Kiesteichen und am Lindener Hafen, tanzen zu Musik aus gebauten Soundsystemen, feiern bei Dachbodenkonzerten und Kellerpartys – und stoßen nicht selten auf Nachbarn, die ihre Ruhe wollen, auf Ämter, die nach Sicherheitsstandards fragen, und Menschen, die kein Verständnis für die Bedürfnisse der Jugend haben.

Beim Fuchsbau-Festival in Springe stießen zuletzt Vorstellungen von Jugendkulturen aufeinander. Während Tausende Jugendliche feierten, Filme sahen und Kunst diskutierten, sah Springes Bürgermeister nur „Leute, die sich zudröhnen“. Beim Festival sprachen auch Vertreter der Stadt mit Jugendlichen über Freiräume, sogenannte zeitlich begrenzte Kulturlabore und halb legale Partys. Unter dem Titel „Gehen der Jugend die Freiräume aus?“ wird diese Diskussion beim HAZ-Forum heute fortgesetzt. Im Anzeiger-Hochhaus sprechen Vertreter des Nachtlebens mit Jugendlichen über Kompromisse und Wünsche. So ist es in Halle bereits möglich, Open-Air-Partys nur 24 Stunden vorher anzumelden. Aber wie erklärt man das den Anwohnern? Die HAZ-Redaktion lässt dazu die jungen Leute selbst zu Wort kommen.

Karten gibt es an der Abendkasse für 2 Euro. Inhaber einer AboPlus-Karte bekommen die Karten sogar kostenlos.

Antworten für Studienanfänger

Am Montag wurden die Erstsemester an der Leibniz-Universität offiziell begrüßt, heute geht es weiter mit dem Einführungsprogramm. Bei der Infomesse "Fragezeiten" stehen AStA und Service-Einrichtungen den Erstsemestern von 10 bis 16 Uhr im Lichthof der Leibniz-Uni mit Rat und Antwort zur Seite. Um 14 Uhr startet eine Bühnenveranstaltung, bei der erfahrene Studierende Tipps zum Studienstart geben.

BBS2 gegen Blutkrebs

Alle 16 Minuten erkrankt ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Die Berufsbildende Schule (BBS) 2 der Region Hannover beteiligt sich während ihrer so genannten „Dankwoche“ an einer großen Registrierungsaktion. An drei Tagen können sich über 2.000 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte über Blutkrebs informieren und von der DKMS registrieren lassen – um somit vielleicht als Spenderinnen und Spender von Stammzellen Erkrankten zu helfen.

Stadt Hannover Feuerwehreinsatz in der Calenberger Neustadt - Passanten retten Seniorin aus der Ihme
Jörn Kießler 14.10.2014
Stadt Hannover Störung am Hauptbahnhof Hannover - Oberleitungsschaden führt zu Verspätungen
13.10.2014