Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Aus der Region Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 04.02.2014
Die Gewerkschaft IG BCE will 5,5 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit und 60 Euro mehr im Monat für die Azubis.
Die Gewerkschaft IG BCE will 5,5 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit und 60 Euro mehr im Monat für die Azubis. Quelle: dpa
Anzeige

Henning Scherf spricht übers Altern

Er war Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Seit seiner Pensionierung 2005 veröffentlichte Henning Scherf im Herder-Verlag verschiedene Bücher zum Thema Altern. Heute Abend hält er ab 20.30 Uhr einen Vortrag bei Lehmanns unter dem Titel "Grau ist bunt. Was im Alter möglich ist." Scherf lebt mit seiner Frau Luise und sechs Freunden in einer Hausgemeinschaft in der Bremer Innenstadt. Der 75-Jährige gilt als „Oma-Knutscher“, weil er bei seinen Lesungen besonders die älteren Damen ausgiebig herzt.

Tarifverhandlungen der chemischen Industrie

Heute beginnt die zweite Verhandlungsrunde auf Bundesebene für den neuen Tarifvertrag in der chemischen Industrie mit ihren 550.000 Beschäftigten. Die Gewerkschaft IG BCE will 5,5 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit und 60 Euro mehr im Monat für die Azubis. Zudem soll die Übernahmechance für ausgelernte Lehrlinge verbessert werden.  „Wir sind bereit, einen Abschluss zu machen. Wir streben das auch an“, sagte Tarifvorstand Peter Hausmann. „Voraussetzung ist, dass die Arbeitgeber mit ihren Jammerritualen aufhören.“  Der Verhandlungsführer des Arbeitgeberverbandes, Hans-Carsten Hansen, ist skeptisch. Man liege „in den zentralen Streitfragen noch weit auseinander“.

Kultusministerin belohnt Zivilcourage

Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) verleiht den Schülerfriedenspreis und den Zivilcouragepreis des Landes Der Schülerfriedenspreis wird seit 1993 jährlich als Anerkennung für Initiativen und über die Schule hinaus wirkende Projekte an Schüler und Lehrer des Landes Niedersachsen und deren Partnerschulen vergeben. Den ersten Platz belegt die Overbergschule Osnabrück.

HAZ testet den E-Up

Von Montag bis Freitag testet die HAZ-Redaktion den E-Up unter Alltagsbedingungen. Sie können mitmachen: Stellen Sie uns Aufgaben, die wir erfüllen müssen. Sollen wir Sie mit Ihrem Familieneinkauf vom Supermarkt abholen, um die Kofferraumkapazität zu testen? Wollen Sie mit einem großen Instrument zur Orchesterprobe gebracht werden? Ein Kontrabass passt wohl nicht hinein – aber mit einem Cello könnten wir es versuchen, und vielleicht bekommen wir ja auch ein kleines Schlagzeug in den Wagen. Ist der E-Up eigentlich tauglich für den Rollstuhltransport?

Wenn Sie beim HAZ-Test mitmachen wollen, erreichen Sie uns unter E-Mail hannover@haz.de, bitte als Betreff „E-Up“ angeben. Sie finden natürlich täglich aktuelle Artikel auf www.haz.de und können uns auch auf Facebook kontaktieren und Aufgaben stellen, dort können Sie im Laufe der Woche auch alle Artikel unter #HAZeup einsehen.

03.02.2014
Conrad von Meding 03.02.2014
Stadt Hannover Testfahrt mit dem VW-Elektrowagen E-Up - Die HAZ holt Sie Up!
Conrad von Meding 06.02.2014