Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Dieb stiehlt Tablet-PC aus haltendem ICE – und wird noch im Bahnhof festgenommen
Aus der Region Stadt Hannover

Dieb stiehlt am Hauptbahnhof Hannover Tablet-PC aus haltendem ICE

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 24.06.2020
Die Bundespolizei und die Deutsche Bahn warnen vor Dieben, die in haltenden Zügen zuschlagen – wie jetzt in Hannover. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Hannover

Weit kam der Dieb nicht: Die Bundespolizei hat am Montag im Hauptbahnhof Hannover einen 41-jährigen Mann gefasst, der aus einem haltenden Intercity-Express (ICE) einen Tablet-Computer entwendet hatte. Eine 34-jährige Bahnmitarbeiterin hatte am Vormittag vom Zug aus den Diebstahl aus dem Bordbistro gemeldet: Bei der Abfahrt des ICE aus dem Hauptbahnhof hatte die Zugbegleiterin den Tatverdächtigen auf dem Bahnsteig in Richtung Rolltreppe flüchten sehen – mit ihrem Tablet in der Hand.

Überwachungsvideo zeigt Täter

Wie Polizeisprecher Martin Ackert berichtete, hätten Bundespolizisten umgehend die Videos der Überwachungskameras nach Aufnahmen des mutmaßlichen Diebs durchsucht. Sie wurden schnell fündig: Es handelte sich bei dem Täter um einen bei der Bundespolizei hinreichend bekannten 41-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Zivilfahnder durchkämmten mit dem Foto des Verdächtigen den Bahnhof – und konnten ihn dort festnehmen. „Das Diebesgut trug er noch bei sich“, berichtete der Polizeisprecher.

Anzeige

Verdächtiger gehört zur Drogenszene

Der drogenabhängige Tatverdächtige gehört laut Ackert zur Problemszene im Hauptbahnhof und soll vermutlich in einem beschleunigten Verfahren einem Richter vorgeführt werden.

Die Bundespolizei verweist nach dem Diebstahl auf die Warnhinweise der Deutschen Bahn: Während der Standzeit eines Zuges im Bahnhof sollten Reisende und Bahnmitarbeiter demnach unbedingt auf Gepäck und Wertsachen achten.

Von Ingo Rodriguez

Anzeige