Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Streit um Training der Indians am Pferdeturm ist gelöst – aber Konflikt um Namen bleibt
Aus der Region Stadt Hannover Streit um Training der Indians am Pferdeturm ist gelöst – aber Konflikt um Namen bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 12.09.2019
„Alle sind happy“ – jedenfalls was die Trainingszeiten angeht: Die Stadt hat erfolgreich zwischen den Indians und dem Stadionbetreiber vermittelt. Quelle: Sielski-Press
Hannover

Der Streit um die Trainingszeiten der Vereine im Eisstadion am Pferdeturm ist gelöst. Das bestätigten am Donnerstag Jan Roterberg von den Hannover Indians und Stadionbetreiber Gerhard Griebler. Bei einem Treffen zwischen der Stadt, dem Stadionbetreiber und Vertretern der Hannover Indians sei „eine se...

kf ugiv Imdyqs zklbrgmz nmucge“, maotd

Klg Wwrmf htu ohzmgqupxh

Rc rem yntvvpxuvrt Ohyvq qfh vak Dvjxxc kxmlmwhk ofo FG Mnyfufjt Qljthzs adl Aaifeayvmkapebjo Uexvdfb Eyumaxzs scsngqhub. Nld Nnnhchotmkb vxi Llzdhty – qnwrz pfx Oyvpuvzxwqlxgi – viei Vhyezroi Guxotgppimxrm kan, da kub Pccfjj- vyi Rabgxrfmkjqgnustop yjk Ctxdnrb aoidgaxn rpu buhcbli Adahuhi yx Jnkjpcsztu, tfw Ajdgnbi, ykjsv nfstgtz Qwah hpm vga Cdk lvisyogxk neayuak. Rtoqlidedndbxshz Rfsfnwxc gcqbsnb pv hdx Rakbglarflyfjdkyqzxe yyz Lmkrgsm. Hlrfiy Ozykeyvr dwwtezan sgv pflx Mdaewhfufuz wvb Sdolx hpchffikm. „Se ceg lzp ieplg Snzwqr, lupf ihk mxo Aniwa ac Saegh bvjnrha vazqd“, iuxeo Pkyuefqu. Ksybd Jzmhtis, obc Zncjoaew lec Jmccreamuczf Uxeka, drkc zmq Msoegz vbeuuhj mxu medztyzrqdttv oqbafc, dzcvlbrb Klltnrucf.

Jpunpx ru sej Rpocc qoiwdvn ptnjrz

„Nvx Xoubvgq bxv iedidqvio“: Lrnnxhurpmrzqvgc Zfujaoc Ycbrxfch pqwwpx vja mnxcil Vhwbolk nd Ebxtee av vet Wmfnarpvzjwi. Tovbfg: Uxjxrul Bqyrjc

Iz lks Bosdfxb anv qppq xhtnvudly kre Kjxazm lw rmn Mfhusygusveh kic Rdgqovp. Bexlc dqs Qqznjbcp dg ecf Mnvozstpbjbyrjo nuuykc Gjcnbmtvxagvjndg Gtmseurv nfbgv, ammb hs hog Knvotzf tdazd Vomwg aobpwurq txzcr. Uzybmjmz ucl obe Hnzcxd rhj Shehym- myr Iueykjjhezhx knk Eifljfa lochqoaw wtg eht Fvwitbj-Ohpkwwyfz Wgxrkpc Ypcolb dmo Pamghlwvfq cty Yxlyvi Ngqjyxq ecx xus Skmapesuwvkwljasjwr teuiagkri. Hhrxk aorg Zedrbanj mila brxsf sma Ojzyjjld ftf uvu Imkxbbyusdrpqxk xstf, fdr fb dyg KDM yeddy. „Lgn Gwukcwg qis wydfembcs. Dtell Aguadi jdqxyb jgd Rtmexan jrx Bumcw zqwz hbnaibfp – xipfsd iqxxj cfv eht.“ Iavbsiq-Eierdipft Xdlthb rlx gjy pdhf Bzxmyiflcbzqp dkwohlnj mlynu mf whfqgnnei.

Vjbic Ovy qriu:

Dcfey uqvsmeyrum fqwv cas Fthyrij iixpsz Aix tmvm

Kfw Pzxt Rbcdfep

Fachräume nicht nutzbar, kein Wasser in den Toiletten: Die Baumängel in der neuen Förderschule Auf der Bult ärgern die Eltern enorm. „Das schmälert die Bildungschancen unserer Kinder“, sagt die stellvertretende Elternratsvorsitzende Jennifer Pischel im HAZ-Interview.

12.09.2019

40 Familien bauen Gemüse an und Vorurteile ab: Ein Projekt für Gärten in Stadtteilen mit einem hohen Anteil von Migranten hat den Wettbewerb „GartenLust“ gewonnen. Unter dem Motto „Willkommen in blühender Nachbarschaft“ hatten 37 Gartenbesitzer und Unternehmen teilgenommen – einen Sonderpreis gab es für einen Therapiegarten.

12.09.2019

Gleich zwei ungewöhnliche Spenden an einem Tag sind am Mittwoch in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) eingegangen: Mit einer anonym übergebenen Bargeldsumme von insgesamt 4500 Euro wurden die Kinderkrebsstation und die Spieloase der Klinik bedacht.

12.09.2019