Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Einbrecher schläft in Grundschule ein – Festnahme
Aus der Region Stadt Hannover Einbrecher schläft in Grundschule ein – Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 30.11.2017
Die Polizei hat am Donnerstag einen Einbrecher in Vahrenwald festgenommen –er war am Tatort eingeschlafen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

 Die Grundschule Alemannstraße in Vahrenwald ist am Donnerstag von einem Einbrecher heimgesucht worden. Allerdings war der 36-Jährige so stark betrunken, dass er noch am Tatort neben seiner Beute einschlief. Die Polizei konnte den Einbrecher widerstandslos festnehmen.

Der Hausmeister der Grundschule gegen 6.15 Uhr entdeckt, dass seine Hausmeisterloge aufgebrochen worden war. Als er genauer hinsah, bemerkte er den schlafenden Täter und verständigte die Polizei. Auch das Eintreffen der Beamten schreckte den 36-Jährigen nicht aus seinem Schlaf auf. Schließlich weckten die Einsatzkräfte den Mann und nahmen ihn fest. Wie die Polizei mitteilt, konnte er sich weder daran erinnern, wie er in die Schule gekommen war, noch auf welche Beute er es im Einzelnen abgesehen hatte. Der 36-Jährige muss über Nacht im Polizeigewahrsam ausnüchtern. Am Freitag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Anzeige

Es ist bereits der zweite Einbruch in der Grundschule in diesem Jahr. Am 15 Oktober, dem Sonntag der Landtagswahl in Niedersachsen, waren Einbrecher in das Gebäude an der Alemannstraße eingedrungen. Die Täter nahmen einen Tresor mit. Die bereits aufgestellten und verplombten Wahlurnen ließen sie unangerührt.

Von Tobias Morchner