Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Diebstahl von LKA-Akten: Polizei hat noch immer keine Spur vom Täter
Aus der Region Stadt Hannover Diebstahl von LKA-Akten: Polizei hat noch immer keine Spur vom Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 28.10.2019
Die Polizei sucht nach Hinweisen zu diesem Mann. Quelle: Polizei
Hannover

Die Polizei fahndet weiter nach dem Mann, der im Mai das Auto eines Mitarbeiters des Landeskriminalamts (LKA) Niedersachsen aufgebrochen und aus dem Wagen brisante Akten und eine EC-Karte gestohlen hatte. Unmittelbar nach der Tat war der Verdächtige beim Geldabheben an einer Tankstelle gefilmt worden. Diese Fotos veröffentlichten die Ermittler im Juli. Doch bis heute hat sich kein einziger Zeuge gemeldet, der Hinweise zur Identität des Mannes geben kann.

Aus diesem Grund veröffentlicht das Landeskriminalamt die Fotos ein zweites Mal, um Zeugen zu finden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Gesuchte am 9. Mai zwischen von 15.40 Uhr und 17.50 Uhr auf dem Parkplatz des Kinderkrankenhauses Auf der Bult an der Janusz-Korczak-Allee das Fahrzeug des LKA-Mitarbeiters aufgebrochen. Dabei entwendete er private und dienstliche Unterlagen und eine EC-Karte. Mit der Karte hob er am gleichen Tag zwischen 15.50 Uhr und 15.53 Uhr an einem Automaten auf dem Gelände der Aral-Tankstelle an der Marienstraße in der Südstadt Bargeld ab. Die Videokameras auf dem Gelände filmten den Verdächtigen dabei. Der Aktendiebstahl hatte auch Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) unter Druck gebracht.

Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er trug bei der Tat eine graue Baseball-Kappe, eine Sonnenbrille, eine schwarze Kapuzenjacke und darunter ein T-Shirt mit dem Aufdruck der Comic-Figur „Captain America“. Zudem trug er eine dunkle Jogginghose und graue Schuhe mit auffällig bläulichen Schnürsenkeln. Hinweise nimmt die Kripo unter (0511) 1 09 55 55.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von tm

Die Umstellung auf das Abitur nach 13 Jahren (G9) sorgt auch an der Leibnizschule in der List für Platzprobleme. Bis das Hauptgebäude des Gymnasiums baulich aufgestockt ist, sollen einige Schüler 2020 für den Unterricht in mobile Klassenzimmer –Modulcontainer – auf den Sportplatz umziehen.

28.10.2019

Der stimmungsvolle Umzug in Hannover-Herrenhausen lockte wieder viele Familien in den Großen Garten.

28.10.2019

Am Tag nach der Wahlniederlage von Marc Hansmann herrscht noch immer Fassungslosigkeit bei der SPD. Zugleich werden Rufe nach einer Erneuerung der Partei laut. Die Genossen verbrächten zu viel Zeit unter ihrer „SPD-Glocke“, heißt es. Harte Kritik gibt es auch an Hannovers SPD-Vorsitzendem Alptekin Kirci.

28.10.2019