Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Falco ist Deutschlands bester Schülerlotse
Aus der Region Stadt Hannover Falco ist Deutschlands bester Schülerlotse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 28.10.2014
Ehrenamtlich: Falco Kelb sorgt an der Südstadtschule für Sicherheit. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Eigentlich sollte Falco Kelb gar nicht zum landesweiten Ausscheid für Schülerlotsen in die Autostadt Wolfsburg fahren. Der 15-Jährige ist seit drei Jahren Verkehrshelfer an der Südstadtschule. Jeden Montag streift er sich um 7.50 Uhr die Warnweste in Neonfarbe über und streckt Autofahrern die Verkehrskelle entgegen: Dank ihm kommen junge Schüler sicher über die Straße. Kelb übernimmt ehrenamtlich Verantwortung und Lotsen-Schichten, wenn Mitschüler ausfallen. Er hat sich viel über Verkehrsregeln angelesen. Als ein Mitschüler für den Wissenswettbewerb der Lotsen in Wolfsburg ausfällt, übernimmt er auch diese Aufgabe - und gewinnt. Nun setzte sich Kelb auch beim bundesweiten Entscheid gegen Vertreter anderer Bundesländer durch. Nach zwei Tagen voller praktischer und theoretischer Tests kommt der beste Schülerlotse Deutschlands aus der List.

„Es ist schon ziemlich cool, einen solchen Wettbewerb zu gewinnen“, sagt Kelb. In den vergangenen Jahren hätten vor allem Schülerlotsen aus Bayern gewonnen. „Niedersachsen war ewig nicht erfolgreich. Dieser Preis ist für mich tatsächlich etwas ganz Besonderes.“

Anzeige

Kelb fuhr für den zweitägigen Wettbewerb nach Dortmund. Im Praxistest galt es, Entfernungen von vier verschiedenen Fahrzeugtypen genau zu schätzen, Bremswege im Kopf zu berechnen, Geschwindigkeiten zu überschlagen. Im Theorieteil fragten die Experten nach der Geschichte der Verkehrswacht in Deutschland, nach Vorfahrtsregeln und dem richtigen Verhalten am Unfallort. Kelb bestand die Tests und gewann vor Schülern aus Sachsen und Bayern. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und ehemaliger Bundesverkehrsminister, übergab ihm Pokal, Urkunde und ein Preisgeld von 250 Euro. Anschließend feierten die Teilnehmer beim gemeinsamen Abendessen.

Wie wichtig Schülerlotsen sind, hat Kelb in den ersten Wochen des neuen Schuljahrs selbst erlebt. „Wir konnten die Erstklässler sicher zur Schule bringen, es gab keine Unfälle. Und die Eltern sind froh, dass es uns gibt“, sagt er.

Das hört Dieter Meyer von der Verkehrswacht Hannover gern. Meyer bildet seit Jahrzehnten Schülerlotsen in Hannover aus und möchte Kelb nach den Ferien gemeinsam mit den Vertretern der Verkehrswacht ehren. „Dass wir den Bundessieger stellen, ist für mich ein Höhepunkte meiner Arbeit“, sagt Meyer. Vielleicht hilft der Preis auch dabei, für das ehrenamtliche Engagement zu werben. Mittlerweile schicken nur noch zwei Schulen im Stadtgebiet - die Südstadtschule in der Böhmerstraße und die Herschelschule in Vahrenheide - Teams von jungen Verkehrshelfern auf die Straße. „Viele Kinder haben sich längst daran gewöhnt, mit den Lotsen gefahrlos die Straße zu überqueren. Ohne Verkehrshelfer leidet die Verkehrssicherheit“, sagt Meyer.

Kelb wird dafür nicht mehr lange sorgen können. Er absolviert gerade sein letztes Schuljahr, bewirbt sich für kaufmännische Berufe. „Zumindest bis Jahresende bleibe ich aber Lotse“, sagt er und hilft: jeden Montag, ab 7.50 Uhr.

Von Jan Sedelies

Stadt Hannover Kita-Elternrat lehnt Beitragserhöhung ab - „Betreuung in Kitas sollte kostenlos sein“
Andreas Schinkel 28.10.2014
Stadt Hannover Flüchtlinge, Ahlem und Prozess - Das ist heute in Hannover wichtig
29.10.2014
Tobias Morchner 31.10.2014