Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Fast die Hälfte aller Schuldner ist arbeitslos
Aus der Region Stadt Hannover Fast die Hälfte aller Schuldner ist arbeitslos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.09.2013
Von Veronika Thomas
Quelle: dpa / Symbolbild
Anzeige
Hannover

Gegenüber 2010 (4035 Personen) und 2011 (3992) ist die Zahl der Beratungen leicht angestiegen. Gestern hat der Sozialausschuss der Region zugestimmt, die Zusammenarbeit mit den sieben Trägern der Schuldnerberatung auch in den kommenden zwei Jahren fortzusetzen und die Zuschüsse leicht zu erhöhen.

Demzufolge steigt die sogenannte institutionelle Förderung der Schuldnerberatungsstellen, die alle Bürger aufsuchen können, von knapp 420 000 Euro in diesem Jahr um zwei Prozent auf rund 428 000 Euro im Jahr 2014 und 437 000 Euro in 2015. Außerdem wurden bestimmte Qualitätskriterien für die Beratung festgeschrieben. So sollen Schuldner spätestens vier Wochen nach ihrer Anmeldung einen Gesprächstermin erhalten; beraten dürfen nur qualifizierte Fachkräfte. Die Gesamtausgaben der Region für die Schuldnerberatung betrugen im vergangenen Jahr rund 883 000 Euro. Davon entfielen knapp 463 000 Euro auf die Beratung von Menschen, die Hartz-IV- oder Sozialleistungen beziehen.

Anzeige

Laut Statistik der Schuldnerberatungsstellen von Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Diakonie sowie der Städte Hannover und Garbsen lebt der Großteil der verschuldeten Menschen allein (42,4 Prozent). Stark angestiegen ist die Zahl der Alleinerziehenden: von 10,8 Prozent 2010 auf 16,3 Prozent 2012. 48,7 Prozent der Ratsuchenden 2012 waren ohne Arbeit, 17,1 Prozent der überschuldeten Personen gaben Krankheit und Sucht als Gründe an, und für 14,9 Prozent waren Trennung und Scheidung Ursachen für die Überschuldung. Die Schuldnerberatungsstelle der Stadt Hannover registrierte 2012 in der Altersgruppe 60 plus eine Zunahme von vier Prozent. Viele dieser Menschen hätten offene Rechnungen bei Zahnärzten, sagte Beraterin Bettina Baudach.

Stadt Hannover Gymnasiallehrer protestieren - Nie mehr Klassenfahrt?
Conrad von Meding 17.09.2013
Stadt Hannover Zeitarbeitsfirma soll übernehmen - Hugendubel kündigt Kassiererinnen
Mathias Klein 20.09.2013
Stadt Hannover Dalai Lama besucht Hannover - Nur die Ruhe
20.09.2013