Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Feuer in Fabrikhalle am Nordhafen ausgebrochen
Aus der Region Stadt Hannover Feuer in Fabrikhalle am Nordhafen ausgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 17.04.2017
In einem Industriegebiet im Stadtteil Nordhafen ist am Sonntagmorgen aus bisher unbekannten Gründen in einer Firmenhalle ein Brand entstanden. Quelle: Petrow
Anzeige
Hannover

Die Feuerwehr wurde am Sonntagmorgen durch eine Brandmeldeanlage in die Mecklenheidestraße im Stadtteil Ledeburg gerufen. Dort brannte es in einer Firmenhalle des Unternehmens Veolia Umweltservice. Dieses entsorgt unter anderem Abfälle und wird von Kommunen beauftragt, um Stadtreinigungen durchzuführen.

Laut Informationen der Feuerwehr Hannover war der Brand in der betreffenden Halle ausgebrochen, offenbar hatte sich ein Haufen gelagerter Abfälle entzündet. Aus einem etwa vier Meter hohen Berg aus etwa 100 Tonnen Industrieabfällen schlugen Flammen und quoll dichter Rauch. Die Feuerwehr bat vorsichtshalber Anwohner der Stadtteile Ledeburg, Vinnhorst und Hainholz, Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Rauch des Feuers nicht einzuatmen. Messung ergaben zu keiner Zeit Überschreitungen der Grenzwerte, auch wenn teilweise beißender Geruch außerhalb des Betriebsgeländes wahrnehmbar war, teilte die Feuerwehr später mit. Parallel überwachten Mitarbeiter der hinzugerufenen Stadtentwässerung die Kanalisation, da hier das Löschwasser gesammelt wurde.

Anzeige

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Hannover war mit 25 Fahrzeugen und 90 Einsatzkräften bis etwa 13.30 Uhr im Einsatz.

Die Halle liegt neben dem VW-Werk in Stöcken und grenzt in östliche Richtung an die Schulenburger Landstraße an. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen und einer freiwilligen Feuerwehr vor Ort.

man

Juliane Kaune 16.04.2017
Bärbel Hilbig 16.04.2017