Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Friedrichswall ist am Wochenende gesperrt
Aus der Region Stadt Hannover Friedrichswall ist am Wochenende gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 27.04.2017
Anzeige
Hannover

Kundgebung und Demokratiefest sind die bewährten zentralen Elemente, wenn der Deutsche Gewerkschafts Bund (DGB) den ersten Mai als Tag der Arbeit begeht. Das ist auch am Montag so. Um 9 Uhr beginnt am Freizeitheim Linden eine Auftaktkundgebung mit anschließendem Demonstrationszug zum Trammplatz vor dem Neuen Rathaus. Dort sind von 11 Uhr an bei der zentralen Kundgebung unter anderem DGB-Geschäftsführer Reiner Eifler, Oberbürgermeister Stefan Schostok und der Landesbezirksleiter der Gewerkschaft Verdi, Detlef Ahting, als Redner angekündigt. Das Motto der Maifeier lautet „Wir sind viele. Wir sind eins.“

Am Mittag beginnt auf der Grünfläche neben dem Trammplatz das Fest der Demokratie mit Rock- und Popmusik, Kinderprogramm und vielen Infoständen. Bereits am Vorabend tritt der Kabarettist Robert Griess von 20 Uhr an im Festzelt mit seinem Programm „Hauptsache, es knallt“ auf. Karten kosten an der Abendkasse 13 Euro.

Anzeige

Wegen der Maifeier kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Am 30. April wird die südliche Fahrspur des Friedrichswalls zwischen Culemann und Willy-Brandt-Allee von 17.30 Uhr an gesperrt. Am 1. Mai sperrt die Stadt den Friedrichswall und die Willy-Brandt-Allee zwischen 8 und 19 Uhr komplett. Die Regelung gilt auch für mehrere Zufahrtstraßen wie die Osterstraße sowie kurzzeitig für die Straßen, die der Demozug aus Linden Richtung Innenstadt nimmt.

Der Großraum Verkehr Hannover weist darauf hin, dass Mainelken und Mai-Pins des DGB nicht mehr wie früher üblich als Fahrschein für Busse und Bahnen gelten.     

Tobias Morchner 27.04.2017
Andreas Schinkel 15.05.2017