Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Fußgängerin stirbt nach Unfall am Maschsee
Aus der Region Stadt Hannover Fußgängerin stirbt nach Unfall am Maschsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 20.02.2015
Von Tobias Morchner
Eine 71-Jährige wurde nahe des NDR-Funkhauses am Maschsee von einem Auto erfasst. Noch am selben Abend starb sie an den Folgen ihrer Verletzungen. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Eine 71-jährige Fußgängerin ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall am Maschsee lebensgefährlich worden. Ersten Informationen der Polizei zufolge hatte sie gegen 19.30 Uhr versucht, das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer in Höhe des NDR-Funkhauses vom See her kommend zu überqueren. In einem der Sendesäle fand am Abend ein Konzert der Radiophilharmonie statt. Möglicherweise war die 71-Jährige auf dem Weg zu dem Konzert. Beim Überqueren der vom Regen nassen Straße übersah sie einen Wagen, der Richtung Löwenbastion unterwegs war.

Das Auto erfasste die Fußgängerin. Die Frau wurde durch die Luft geschleudert und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Ein Notarzt reanimierte die Verletzte. Die 71-Jährige kam in ein Krankenhaus und erlag noch am Freitagabend ihren Verletzungen. Die Experten des Verkehrsunfalldienstes machten sich vor Ort an die Spursuche. Das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer war deshalb voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

Anzeige

tm

Stadt Hannover Maroder Zustand der Bauverwaltung - Sanierungsstau am Bauamt war lange bekannt
Andreas Schinkel 23.02.2015
20.02.2015