Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Erreger im Wasser: Naturbad muss schließen
Aus der Region Stadt Hannover Erreger im Wasser: Naturbad muss schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 10.08.2018
Das Naturbad muss schließen, weil gefährliche Erreger im Wasser festgestellt wurden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Hitzewelle hat dem Naturbad in Hainholz einen ungeahnten Besucherandrang beschert, doch jetzt muss das Freibad wieder einen Dämpfer hinnehmen. Ab Freitagmittag bleibt das Naturbad das gesamte Wochenende geschlossen. Das Gesundheitsamt der Region hat im Wasser eine erhöhte Konzentration von Pseudomonas-Bakterien nachgewiesen. Sie können schwere Infektionen verursachen und sind in Krankenhäusern wegen ihrer Resistenz gegen Antibiotika gefürchtet. Am Montag will das Amt neue Wasserproben entnehmen und entscheiden, ob das Bad wieder öffnen kann.

Erst kürzlich wurde die Filteranlage für das Bad für rund eine Million Euro erneuert. Dadurch sollte verhindert werden, dass das Bad immer wieder wegen schlechter Wasserqualität schließen muss. Die Stadtverwaltung vermutet, dass die erhöhte Konzentration der Erreger auf die lang andauernden hohen Temperaturen zurückzuführen sei. Man werde die Ursachen jetzt untersuchen, heißt es. Insgesamt sei die Saison bisher sehr erfolgreich verlaufen. Seit der Öffnung im Juni zählte die Stadt mehr als 25.000 Besucher.

Von Andreas Schinkel