Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neue Ausstellung zeigt spirituelle Kunst in der Hildesheimer Straße
Aus der Region Stadt Hannover Neue Ausstellung zeigt spirituelle Kunst in der Hildesheimer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:09 02.01.2019
Billy Jacob und Philip Friso Hoeksma wollen mit ihrer Wanderausstellung jungen Künstlern eine Plattform bieten. Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige
Hannover

Billy Jacob hat den Hannoveranern einen Wunsch erfüllt. Das gilt zumindest für seine These, dass die Stadt Galerien für zeitgenössische Kunst braucht. „Die meisten Künstler wandern ab, weil es kaum Plattformen gibt“, sagt der Student und Kurator. Deshalb hat er zusammen mit Philip Friso Hoeksma eine zeitweilige Ausstellung in der Hildesheimer Straße 47 in einer ehemaligen Ladenfront eröffnet. Unter dem Namen „billy jacob projects“ gibt es multimediale Kunstwerke zu sehen, die alle ein Thema teilen. Die ausstellenden Künstler reflektieren den Moment der Spiritualität oder arbeiten eben selbst spirituell.

Das Spiegel-Tipi von Robin Zürn ist der visuelle Höhepunkt der Ausstellung. Ein Zelt-Bau in traditioneller Manier, sandsteingeschliffene Nadelholzstämme – an den Außenseiten aber eben kein Leinen, sondern Spiegel, die den Vergänglichkeitsprozess der Kulturen zeigen soll. Aber auch Meditationsmalerei, die den Moment des Nachblitzens im Auge darstellt, gibt es zu sehen. Der Publikumsmagnet sei Benedikt Flückigers aus 16mm-Filmen errichtete Bodeninstallation, sagt Jacob.

Die Vernissage sei mit 250 Besuchern ein voller Erfolg gewesen, meint Jacob. Täglich kämen um die 15 Leute zur Ausstellung. „Ich bin aber sehr zufrieden“, sagt er. Im vierteljährlichen Rhythmus wollen die Organisatoren immer wieder wandernde Ausstellungen eröffnen, bis sie nach Jacobs Studium einen dauerhaften Ort gefunden haben.

Am Samstag, 5. Januar, findet ab 20 Uhr die Finissage mit Getränken und Musik statt. Die reguläre Ausstellung läuft noch bis zum 6. Januar, täglich von 14 bis 20 Uhr –am letzten Tag von 12 bis 17 Uhr.

Von Sebastian Stein

Der Brand in einem Kellerverschlag in einem Mehrfamilienhaus im Mühlenberger Canarisweg ist vorsätzlich gelegt worden. Das haben jetzt die Ermittlungen der Polizei ergeben. Von dem oder den Brandstiftern fehlt bislang jede Spur.

02.01.2019

Tatsächlich haben am 2. Januar die Abbrucharbeiten an der Mittelfassade des Ihme-Zentrums begonnen. Der Haupteigentümer will gut 10 Millionen Euro in eine neue Gestaltung zur Blumenauer Straße investieren. Die Stadt aber bleibt misstrauisch.

05.01.2019

Mit 84 Jahren steht Alfons Sossna noch fast täglich in seinem Misburger Geschäft für Bürobedarf – einem verwunschenen Laden aus einer anderen Zeit. Sein Angebot geht weit über das hinaus, was Hannoveraner andernorts in Kiosken finden - und so manches Preisschild wurde in den vergangenen 20 Jahren nicht geändert.

10.01.2019