Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bezirksrat fordert Erhalt von Buslinien in Döhren-Wülfel
Aus der Region Stadt Hannover Bezirksrat fordert Erhalt von Buslinien in Döhren-Wülfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 15.03.2018
Der Endpunkt Peiner Straße ist für die aus Hemmingen und Döhren kommenden Buslinien von zentraler Bedeutung. Quelle: Michael Zgoll
Döhren-Wülfel

 Der Bezirksrat Döhren-Wülfel hat der Fortschreibung des Nahverkehrsplans der Region Hannover einmütig zugestimmt – gekoppelt mit drei Änderungsanträgen. Laut dem von der CDU-Fraktion eingebrachten Antrag soll die Buslinie 350 (die zwischen Gehrden, Arnum und Wülfel verkehrt) erhalten bleiben. Ansonsten wäre das Jugendgästehaus an der Wilkenburger Straße nicht mehr an den Öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen; auch würden den Bewohnern aus Wilkenburg oder Arnum große Nachteile entstehen, die die Buslinie zum Einkaufen in Wülfel oder für eine Weiterfahrt mit der Stadtbahn Richtung Laatzen oder Hannover nutzen.

Außerdem, so fordert der Bezirksrat, müsse ein Bus wie derzeit die Linie 363 weiterhin die Haltestellen Brückstraße und Neckarstraße ansteuern. Gerade für ältere Menschen sei der Fußweg zur Peiner Straße zu beschwerlich. Außerdem möchte das Gremium, dass die Sprinter-Linie 300 – wie von den Gutachtern vorgeschlagen – tatsächlich von Pattensen bis nach Döhren fährt. Insbesondere für Berufspendler sei die Querverbindung zwischen der geplanten Stadtbahnlinie in Hemmingen und der Haltestelle Peiner Straße wichtig.

Nach den Vorstellungen der Region wird die Buslinie 350 abgeschafft. Die Linie 363 soll nicht mehr zwischen der Wallensteinstraße (Oberricklingen) und der Peiner Straße pendeln, sondern nur noch zwischen dem Neubaugebiet In der Rehre (Wettbergen) und der KGS Hemmingen. Auch die Fahrzeuge der Linie 366 sollen künftig nur noch bis Hemmingen und nicht mehr bis nach Döhren rollen.

Von Michael Zgoll

Die Kirchenvorstände sind jünger geworden. Das ist eins der Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl vom Sonntag. Sorge bereitet den Verantwortlichen die geringe Wahlbeteiligung.

15.03.2018

Eine Computerpanne hat Hannovers Ämter am Montagvormittag zeitweise lahm gelegt. Jetzt funktioniere die EDV wieder, sagt ein Sprecher der Stadtverwaltung.

15.03.2018

Ein 45-Jähriger war mit seinem Silberpfeil in einen Audi A6 gekracht, der in der Podbi auf den Gleisen stand. Dabei wurde ein Rentnerpaar schwer verletzt. Die Üstra hat dem Fahrer bereits gekündigt.

15.03.2018