Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Unfall legt Vahrenwalder Straße stundenlang lahm
Aus der Region Stadt Hannover Unfall legt Vahrenwalder Straße stundenlang lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 03.09.2016
Nach dem Unfall mit mehreren Fahrzeugen ist die Kreuzung Hamburger Allee/Vahrenwalder Straße gesperrt. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall kurz vor 13 Uhr, als ein Autofahrer von der Vahrenwalder Straße kommend in die Hamburger Allee biegen wollte und anscheinend bei Rot über die Ampel fuhr und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Auto gegen einen Fahrradfahrer geschleudert, der an der Straße wartete. Er wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Eine Ampel wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr funktioniert. Noch am Sonnabend wurde dort eine Ersatzampel aufgebaut, um den Verkehr zu regeln. 

Anzeige

Andere Autofahrer bremsten an der Kreuzung während des Unfalls so stark, dass es zu weiteren Auffahrunfällen kam. Die Polizei zählte insgesamt fünf beteiligte Fahrzeuge.

Stundenlang ging auf der Vahrenwalder Straße in Richtung Innenstadt kaum etwas. Auch die Ausweichstrecken waren hoffnungslos überlastet. Ein Leser schrieb auf der Facebook-Seite von HAZ.de, dass er für zwei Kilometer auf der Vahrenwalder Straße eine Stunde gebraucht habe. Erst gegen 17 Uhr war die Kreuzung wieder für den Verkehr freigegeben.

Langer Rückstau auf der Vahrenwalder Straße nach dem Unfall an der Kreuzung zur Hamburger Allee. Quelle: Charly Kolm via Facebook

sbü/dille

Stadt Hannover Protest zum 150. Geburtstag von Hermann Löns - "Er war im Herzen ein Grüner"
Jutta Rinas 04.09.2016
Carsten Schmidt 03.09.2016
Tobias Morchner 03.09.2016