Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Gegen das Vergessen: Ausstellung zur „Zeitenwende ’45“ startet
Aus der Region Stadt Hannover Gegen das Vergessen: Ausstellung zur „Zeitenwende ’45“ startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:50 13.02.2020
Erinnerung im Blick: Landtagspräsidentin Gabriele Andretta und Axel Saipa in der Ausstellung. Quelle: Benne
Anzeige
Hannover

Es geht um die Verwüstungen des Krieges – und es geht um die Lehren daraus: Im Landtag ist jetzt die kleine Ausstellung „Zeitenwende ’45“ zu sehen. Die vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge initiierte Schau skizziert mit Fotos und Texten auf Stellwänden, wie sich seit der vermeintlichen Stunde Null die Nachkriegsordnung entwickelte – und sie zeigt, welche Rolle das Friedensprojekt Europa dabei spielte.

„Die Ausstellung schlägt Brücken von der Vergangenheit in die Gegenwart“, sagte Landtagspräsidentin Gabriele Andretta bei der Eröffnung vor rund 150 Besuchern. Sie konstatierte 75 Jahre nach dem Krieg ein Verblassen der Erinnerung und warnte davor, dass der Gründungsgedanke der EU, den Frieden zu sichern, an Bedeutung verlieren könne.

Anzeige

„Mehrere Tausend Schüler werden die Wanderausstellung in den kommenden Jahren sehen“, sagt Axel Saipa, der Landesvorsitzende des Volksbundes. Die Schau thematisiert auch die Geschichte seines eigenen Verbandes: Dieser war 1919 gegründet worden. Anfangs stand oft ein Heldengedenken im Zentrum, erst nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte der Volksbund mit internationalen Jugendbegegnungen das Konzept von der „Versöhnung über den Gräbern“.

Zeitenwende ’45“ ist in der Portikushalle des Landtags bis zum 24. Februar von montags bis freitags sowie am 28. Februar von 9 bis 18 Uhr zu sehen.

Von Simon Benne

Das Stadtteilforum Linden-Nord will nach einer gut zweijährigen Pause wieder regelmäßig zusammenkommen. Zum ersten Treffen sind nun rund 20 Interessierte ins Freizeitheim Linden gekommen – mit reichlich Ideen und Themen. Der nächste Termin ist für 27. Februar angesetzt, dann gibt es unter anderem einen Expertenvortrag.

13.02.2020

MHH, Neuroklinik INI oder Nordstadtkrankenhaus – die Krankenhäuser in Hannover haben schon häufig berühmte oder umstrittene Personen behandelt. Die jetzige Versorgung eines Mafiabosses aus Montenegro ist nur ein weiterer Fall auf der Liste. Und er ist nicht der erste, dem schwere Verbrechen in seinem Heimatland vorgeworfen werden.

13.02.2020

Tierärzte haben jetzt zum ersten Mal das Eisbärbaby im Zoo Hannover untersucht – und festgestellt: Es ist ein Mädchen. Die kleine, noch namenlose Eisbärin konnte auch geimpft werden. Bis zu den ersten Ausflügen ins Freigehege mit Mutter Milana wird es nicht mehr allzu lange dauern. Ende März soll es soweit sein.

13.02.2020