Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Nach Mord in der Gorch-Fock-Straße: Polizei sucht Augenzeugin
Aus der Region Stadt Hannover Nach Mord in der Gorch-Fock-Straße: Polizei sucht Augenzeugin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 30.10.2019
Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass die Tat in der Gorch-Fock-Straße von zwei Männern verübt worden ist. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Mehr als einen Monat nach dem Mord an dem 43-jährigen Familienvater Mahmoud S. in der Gorch-Fock-Straße in Hannover-List ist die Kripo bei ihren Ermittlungen einen großen Schritt vorangekommen. Inzwischen gehen die Ermittler – anders als bislang – davon aus, dass die Tat von zwei Männern verübt worden ist. Außerdem suchen sie nach einer Zeugin, die einen der Täter möglicherweise flüchten sah.

Ein Mann flüchtete zu Fuß

Mahmoud S. war am Abend des 29. September auf offener Straße erschossen worden. Die Hintergründe sind bislang unklar. Einer der Täter flüchtete zu Fuß. Zudem sah die jetzt gesuchte Zeugin den mutmaßlichen Komplizen des Schützen in einer dunklen Limousine, vermutlich einem Daimler Benz, davon fahren. Die Personalien der Frau „jüngeren Alters“, die in dem Viertel leben soll, sind den Ermittlern bislang unbekannt. Die gesuchte Frau soll anderen Zeugen davon berichtet haben, dass einer der Täter mit dem Auto floh.

Die Unbekannte wird dringend gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0511) 1 09 55 55 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Lesen Sie auch:

Schuss in der Gorch-Fock-Straße: Opfer stirbt im Krankenhaus

Von Tobias Morchner

Bereits zum vierten Mal lud der Künstler Franz Betz vom Lichtkunstlabor Trafolab zu der Veranstaltung „Kleefeld leuchtet“ in den Stadtteil ein. Eröffnet wurde das ereignisreiche Wochenende auf dem Platz vor dem Kleefelder Bahnhof, zum Abschluss des Festes marschierte ein Lichtumzug von der Alice-Salomon-Schule zur nahe gelegenen Petrikirche.

30.10.2019

Bei einem Unfall am Dienstagabend auf dem Südschnellweg in Hannover sind drei Menschen verletzt worden – eine Frau schwer. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 55 Jahre alter Autofahrer das Ende eines Staus übersehen und so den Unfall verursacht.

30.10.2019

Vor der OB-Stichwahl lädt die SPD Hannover den CDU-Kandidaten Eckhard Scholz zum Gespräch, aber der will nicht kommen. Für Absprachen in Sach- und Personalfragen stehe er zwischen zwei Abstimmungen nicht zur Verfügung, sagt er. Mit den Grünen hat die SPD dagegen schon kurz nach der Wahl auf Parteiebene gesprochen. Ob es zu einem weiteren Treffen kommt, lassen die Grünen offen.

30.10.2019