Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannover: Betrunkener E-Roller-Fahrer beschädigt Auto und flüchtet
Aus der Region Stadt Hannover Hannover: Betrunkener E-Roller-Fahrer beschädigt Auto und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 31.10.2019
Auf den Rollerfahrer wartet ein Verfahren wegen Unfallflucht, Sachbeschädigung und Straßenverkehrsgefährdung. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Die Polizei ermittelt seit Donnerstagmorgen gegen einen 25-jährigen Mann wegen Unfallflucht, Sachbeschädigung und Straßenverkehrsgefährdung. Er hatte im betrunkenen Zustand mit einem Elektroroller in Hannovers Nordstadt einen Geländewagen beschädigt. Anschließend flüchtete er zu Fuß.

Flucht zu Fuß

Ein Zeuge hatte gegen 4.30 Uhr die Polizei per Notruf alarmiert. Er hatte beobachtet, wie der 25-Jährige mit dem Roller in der Wilhelm-Busch-Straße einen an der Seite abgestellten Jeep Renegade gerammt und dabei den Außenspiegel beschädigt hatte. Der Rollerfahrer stürzte bei dem Zusammenprall und trug leichte Verletzungen davon. Anschließend ließ er den Roller in der Straße liegen und flüchtete zu Fuß in Richtung der Straße Am Judenfriedhof.

Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und hielt die Polizei über den Aufenthaltsort des Unfallverursachers auf dem Laufenden. Am Brüggemannhof nahmen Beamte den Flüchtigen schließlich fest. Dabei stellten sie fest, dass der 25-Jährige betrunken war. Ein Rettungswagen brachte den Rollerfahrer zur Behandlung in eine Klinik. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von tm

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 2 sind vier Menschen verletzt worden. Die genauen Umstände sind noch unklar. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-West und der Anschlussstelle Herrenhausen in Fahrtrichtung Dortmund im Einsatz.

01.11.2019

Bei der Suche nach dem exakten Einsatzort verliert die Feuerwehr Hannover oft wertvolle Zeit. Dies soll sich durch den neuen AML-Dienst ändern: Dabei übermittelt das Smartphone des Anrufers künftig automatisch beim Telefonieren seine GPS-Daten an die Retter. Datenschützer beäugen das Verfahren skeptisch.

31.10.2019

Bei einem Unfall auf der Bruchmeisterallee in der Calenberger Neustadt hat am Donnerstagmorgen ein 23-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Der junge Mann aus Garbsen war zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen und dort von einem VW Golf erfasst worden.

31.10.2019