Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover City wegen Pegida-Demo teilweise gesperrt
Aus der Region Stadt Hannover City wegen Pegida-Demo teilweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 20.02.2015
Von Tobias Morchner
Die Polizei rechnet mit Protesten gegen die Pegida-Demo. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Polizei wird am Montagnachmittag den Opernplatz und Teile der Innenstadt wegen einer erneuten Demonstration der Anhänger der islamfeindlichen Bewegung Pegida-Hannover sperren. Auf dem Areal wollen sich ab 19 Uhr nach Angaben der Veranstalter rund 500 Demonstranten versammeln. Gegendemonstrationen sind bislang offiziell nicht bei der Polizei angezeigt worden. Dennoch ist mit Protesten gegen das insgesamt dritte Treffen von Pegida-Hannover, das sich bisher Hagida genannt hatte, zu rechnen.

Im Internet rufen linksautonome Gruppen bereits dazu auf, die Zugänge zum Opernplatz und das Gelände selbst zu blockieren. Die Marktkirchengemeinde lädt ab 18 Uhr zu einem Friedensgebet in das Gotteshaus. Gastredner ist Hannovers DGB-Chef Reiner Eifler. Die Islamkritiker wollen nach einer Auftaktkundgebung über die Windmühlenstraße und die Osterstraße zum Platz der Weltausstellung ziehen.

Anzeige

tm

Mehr zum Thema

Hagida hat erneut eine Demo in Hannover angekündigt. Die islamfeindliche Gruppierung will sich demnach am Montag, 23. Februar, vor dem Opernplatz versammeln, heißt es in einer Ankündigung. Der Polizei liegen bislang allerdings noch keine Informationen über die geplante Veranstaltung vor.

13.02.2015
Deutschland / Weltweit Teilnehmerzahlen gehen zurück - Pegida – vor dem Abgesang?

Wie geht es weiter mit der islamkritischen Bewegung Pegida? In Dresden hat sich vor zehn Tagen Kathrin Oertel mit Mitstreitern aus dem Vereinsvorstand verabschiedet und den Aufbau einer eigenen Gruppierung angekündigt. In anderen deutschen Städten sank die Teilnehmerzahl bei den Demos derweil deutlich.

Klaus Wallbaum 09.02.2015
Stadt Hannover Kein "Spaziergang" in Hannover - Hagida sagt Demo am Freitag ab

Am Freitag sollte es eine weitere Demonstration der Hagida geben – jetzt hat Hannovers Pegida-Ableger die Veranstaltung abgesagt. Man wolle sich zuerst "professionell strukturieren", um dann eine "breitere Masse anzusprechen", teilten die Organisatoren mit. Zuletzt kamen nur noch 240 Anhänger zu der Demo.

05.02.2015
Tobias Morchner 20.02.2015
Michael Zgoll 20.02.2015