Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Tankstellenraub in Oberricklingen: Verdächtiger stellt sich
Aus der Region Stadt Hannover Tankstellenraub in Oberricklingen: Verdächtiger stellt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:01 15.11.2018
Der Verdächtige hat sich gestellt und sitzt nun in Untersuchungshaft. Quelle: Archiv: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Ein Überfall auf eine Tankstelle in Oberricklingen und ein gescheiterter Raubversuch in einer Bäckereifiliale in Badenstedt stehen kurz vor der Aufklärung: Nach einer Fahndung mit einem Foto und mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung hat sich ein 38-jähriger Mann am Mittwochnachmittag in Begleitung seines Anwalts beim Amtsgericht Hannover gestellt. Das hat jetzt die Polizei mitgeteilt. Der mit einem Haftbefehl gesuchte Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der Mann soll in der vergangenen Woche am Montagabend an der Göttinger Chaussee in Oberricklingen eine Tankstelle überfallen haben und nach einem Griff in die Kasse mit den erbeuteten Einnahmen geflüchtet sein. Wegen dieser Tat hatte die Polizei seit gut einer Woche mit einem Foto öffentlich nach dem Verdächtigen gesucht. Nach der Veröffentlichung gingen bei der Polizei mehrere Hinweise ein.

Anzeige

Der 38-Jährigen Mann ohne festen Wohnsitz steht deshalb nun auch im dringenden Verdacht, ebenfalls in der vergangenen Woche, am Donnerstagabend, eine Bäckerei an der Badenstedter Straße überfallen zu haben. Eine 54-jährige Mitarbeiterin, die er bei dem gescheiterten Raubversuch vor seiner Flucht mit einem Messer bedroht hatte, erkannte den mutmaßlichen Täter auf dem Foto ebenfalls wieder. Der Verdächtige muss sich nun wegen beider Taten vor Gericht verantworten.

Von Ingo Rodriguez

Anzeige