Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Kollision von Taxi und Radfahrer – Mann lebensgefährlich verletzt
Aus der Region Stadt Hannover Kollision von Taxi und Radfahrer – Mann lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 28.12.2018
Ein 49-jähriger Radfahrer ist in der Nacht zu Freitag lebensgefährlich verletzt worden. Quelle: dpa
Hannover

In Hannover ist in der Nacht zu Freitag ein Fahrradfahrer auf der Bergfeldstraße in Wettbergen mit einem Taxi zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt. Der 49-Jährige fiel gegen 1.30 Uhr zuerst auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und wurde dann zu Boden geschleudert, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Radler erlitt unter anderem ein Schädelhirntrauma, er schwebe in Lebensgefahr. An Auto und Fahrrad entstand ein Gesamtschaden von 1600 Euro.

Nach derzeitigem Sachstand soll der 49-Jährige dem 52-jährigen Taxi-Fahrer die Vorfahrt genommen haben. Der Mercedes war demnach in Richtung Hamelner Chaussee unterwegs, als der Radler von links aus der Jütlandstraße kommend die Fahrbahn überquerte. „Trotz Vollbremsung konnte der Autofahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern“, teilt die Polizei mit. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs bitten die Ermittler unter Telefon (0511) 109 18 88 um Zeugenhinweise.

Von pah

Zur Expo 2000 galt der Kronsberghof als ökologisches Vorzeigeprojekt. Jetzt sorgt sich Pächter Werner Reuter um die Existenz des Hofes, weil er keinen Nachfolger findet. Von der Stadt fühlt er sich im Stich gelassen.

28.12.2018

Bei einem Unfall auf der A 2 bei Hämelerwald an Heiligabend war auch ein Tesla involviert. Die Feuerwehr musste sich erst erkundigen, wie sie mit dem Elektroauto umgehen muss. Für den Ernstfall haben die Helfer spezielle Rettungskarten mit allen wichtigen Informationen.

30.12.2018

Seit Mai geben ehrenamtliche Helfer am Andreas-Hermes-Platz Essen und Kleidung an Obdachlose aus. Die Niedergerke Stiftung hilft dem Verein, der auf Initiative von Betroffenen entstanden ist.

30.12.2018