Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Unbekannte werfen Gullydeckel gegen Tür von Landwirtschaftsministerium
Aus der Region Stadt Hannover Unbekannte werfen Gullydeckel gegen Tür von Landwirtschaftsministerium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 13.04.2020
Die demolierte Schiebetür am Haupteingang des Landwirtschaftsministeriums ist bis auf Weiteres außer Betrieb. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

Das Landwirtschaftsministerium in Hannover ist am Wochenende das Ziel eines Angriffs mit einem Gullydeckel geworden. Unbekannte warfen das schwere Teil in der Nacht zu Sonntag gegen den Haupteingang. Eine Mitarbeiterin entdeckte den Schaden am nächsten Morgen und rief die Polizei.

Als eine Streifenwagenbesatzung gegen 10 Uhr an der Calenberger Straße 2 eintraf, lag der Gullydeckel noch vor dem Ministerium. Der Eingang hatte der Wucht des Aufpralls Stand gehalten, allerdings splitterten Scheiben, der Rahmen der elektrischen Schiebetür wurde verzogen. Sie ist bis auf Weiteres außer Betrieb.

Anzeige

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Der Gullydeckel stammte von einem Kanalschacht am nur wenige Meter entfernten Neustädter Markt. Nachdem die Beamten Fotos gemacht hatten, brachten sie ihn an seinen Ursprungsort zurück. Ob es sich bei der Tat um die Aktion von Betrunkenen oder eine gezielte Attacke auf das Ministerium handelt, ist derzeit offen. Die Polizei bittet unter Telefon (0511) 109 39 20 um Zeugenhinweise.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling