Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Frau verletzt Zehnjährigen bei Unfall – und fährt weiter
Aus der Region Stadt Hannover Frau verletzt Zehnjährigen bei Unfall – und fährt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 01.11.2018
Die Polizei sucht eine etwa 30-jährige Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens. Sie trägt eine Brille. Quelle: dpa
Hannover

Eine Autofahrerin hat am Donnerstag in der Nordstadt einen Jungen angefahren und ist nach dem Unfall geflohen. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 14.10 Uhr an der Kreuzung von Haltenhoffstraße, Engelbosteler Damm und Bodestraße, als der Zehnjährige mit seinem Tretroller einen Zebrastreifen überqueren wollte. „Ein aus seiner Sicht von links kommender Pkw erfasste den Jungen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Der Zehnjährige prallte erst gegen die Motorhaube und dann auf die Fahrbahn, dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Ein Lkw-Fahrer hatte den Unfall beobachtet, wollte helfen und den Rettungsdienst rufen. „Doch der Junge bekam Angst und fuhr mit seinem Tretroller sofort nach Hause“, sagt Hasse. Auch die blonde Unfallverursacherin fuhr nach dem Zusammenstoß mit ihrem schwarzen Kleinwagen weiter. Weil niemand mehr am Unfallort war, setzte auch der Lkw-Fahrer seine Fahrt vor. Erst später ging der Vater des Zehnjährigen zusammen mit seinem Sohn zur Polizei. Diese sucht nun sowohl die etwa 30-jährige Autofahrerin mit Brille als auch Zeugen – insbesondere den Fernfahrer. Hinweise werden unter Telefon (0511) 109 31 17 erbeten.

Von pah

Elin Scheel macht das, was man sich von angehenden Lehrern eigentlich nur wünschen kann. Sie setzt sich intensiv mit dem Thema Inklusion auseinander und studiert neben dem allgemeinen Lehramt auch noch Sonderpädagogik. Jetzt soll sie deswegen Langzeitstudiengebühren bezahlen.

04.11.2018

Soll die Stadt Parkgebühren verteuern, um den Umstieg vom Auto auf Bus, Bahn und rad zu beschleunigen? Aus der Kommunalpolitik gibt es heftigen Protest.

04.11.2018

In Hannover sind am Donnerstag zwei Senioren bei einem Unfall leicht verletzt worden. In Leinhausen war ein 71-Jähriger offenbar bei Rot abgebogen und hatte dabei die neben ihm fahrende Stadtbahn übersehen.

01.11.2018