Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannover zeigt Flagge auf dem Weihnachtsmarkt
Aus der Region Stadt Hannover Hannover zeigt Flagge auf dem Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 20.12.2016
Um 18 Uhr wollen Michael Fürst, Martin Heinemann und Martin Tenge gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt gehen und Flagge zeigen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Fürst hat sich am um 18 Uhr vor der Marktkirche in Hannover verabredet und will sich dort nach eigenen Worten mit den evangelischen Stadtsuperintendenten Hans-Martin Heinemann und dem katholischen Propst Martin Tenge treffen. „Wir müssen gerade in diesen schwierigen Zeiten Flagge zeigen und zusammenstehen“, sagte Fürst der HAZ. „Ich möchte auch als Jude, dass meinen christlichen Freunden nicht das Weihnachtsfest verdorben wird“, sagte Fürst der HAZ.

Für Oberbürgermeister Stefan Schostok, der laut Stadtsprecher Andreas Möser im Kurzurlaub ist, nimmt Bürgermeister Thomas Hermann teil. Zum Auftakt der Veranstaltung in der Reihe „Adventskalender“ gibt es heute um 17 Uhr in der Marktkirche eine Schweigeminute, mit der der Opfer von Berlin gedacht werden soll. Für Mittwoch, 18 Uhr, ist ein multireligiöses Friedensgebet in der Marktkirche geplant, an dem sich Vertreter unterschiedlicher Religionen beteiligen.

Anzeige

Der Weihnachtsmarkt in Hannover soll normal öffnen, sofern sich die Sicherheitslage nicht deutlich ändert. Allerdings kündigte Innenminister Boris Pistorius an, dass in Hannover – wie auf allen Weihnachtsmärkten in Niedersachsendie Polizei deutlich sichtbar Präsenz zeigen werde und dabei auch bewaffnet unterwegs sein werde.

mbb/sbü/be

Mehr zum Thema

Nach dem mutmaßlichen Anschlag in Berlin kündigt Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius mehr Polizeipräsenz auf den Weihnachtsmärkten. Er appellierte aber auch an die Menschen, sich nicht einschüchtern zu lassen: "Lassen Sie uns auf die Weihnachtsmärkte gehen."

Heiko Randermann 20.12.2016

Das Land Niedersachsen hat nach der Todesfahrt in Berlin Trauerbeflaggung an allen öffentlichen Gebäuden angeordnet. Dies teilte die Staatskanzlei in Hannover am Dienstag mit. Damit reagiert damit reagiert die Staatskanzlei auf die Gewalttat am Vorabendbend auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin. 

20.12.2016

Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin hat die Polizei in Hannover reagiert und die Sicherheit erhöht. Am Montagabend war ein Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gerast. Zwölf Menschen starben, viele wurden verletzt.

20.12.2016
Stadt Hannover Magazin "Der Feinschmecker" - Das sind Hannovers beste Bäcker
20.12.2016
Michael Zgoll 23.12.2016
20.12.2016