Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hochschule Hannover lädt zum Modepreis 2018
Aus der Region Stadt Hannover Hochschule Hannover lädt zum Modepreis 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 29.09.2018
Hochschule Hannover eröffnet den Laufsteg für Nachwuchsdesigner. Quelle: Privat
Hannover

Preiswürdige Präsentationen auf dem Laufsteg: Der Modepreis Hannover wird 2018 zehn Jahre alt. Am Sonnabend steigt im Design Center der Hochschule Hannover (HsH) an der Expo Plaza die große Jubiläumsshow. Mehr als 20 angehende Modedesigner nehmen an dem diesjährigen Wettbewerb teil und kämpfen um den begehrten Preis. Die erste Schau beginnt um 18.30 Uhr, die zweite um 21.30 Uhr. Beide Shows sind ausverkauft.

Die Models laufen über einen besonderen Laufsteg, den die Innenarchitektur-Studierenden kreiert haben. Und das Publikum wird zu einem Teil der inszenierten Architektur voller Drapierungen, Lichtprojektionen und sich kreuzender Wege. Die Zuschauer sehen die ganze kreative Bandbreite der HsH-Absolventen – Damen- und Herrenkollektionen, sportliche Outfits und zarte Dessous, überraschende Details und ökologische Designansätze, deren Inspirationsquellen vom Planeten Erde über den kritischen Blick auf den schnelllebigen Konsum bis zur Auseinandersetzung mit der Frage „Was ist richtig und was falsch“ reichen. Im Vordergrund aller Arbeiten stehen Nachhaltigkeit, Ästhetik und Qualität.

Die Zuschauer stimmen mit ab

Eine internationale Fachjury bewertet die Kollektionen und vergibt Preise in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die beste Kollektion erhält den Modepreis Hannover, der im Jubiläumsjahr von der Ernst-August-Galerie gestiftet wird und mit 5000 Euro dotiert ist. Den Preis für das beste Männer-Outfit stiftet der Herrenausstatter Lo&Go, das beste „Show off“-Konzept wird vom GOP prämiert. Außerdem werden zwei Publikumspreise vergeben: Jeder Zuschauer kann seine Stimme für die Kollektion abgeben, die ihn am meisten beeindruckt hat.  

Von Susanna Bauch

Bei Kontrollen auf der Autobahn 2 hat die Polizei in der vergangenen Woche wieder zahlreiche Tempoverstöße geahndet. Trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer, der in einer Baustelle mit seinem Wagen 121 Stundenkilometer fuhr, obwohl dort nur Tempo 60 erlaubt ist.

24.09.2018

Der ADFC Hannover plant 13 Fahrradrouten in Hannover. Damit will der Club alle Stadtteile an die City anbinden und das Radeln so noch attraktiver machen. Die Kosten seien mit einer Million Euro im Jahr überschaubar. Die Stadt zeigt sich interessiert.

24.09.2018

Straßenbaubeiträge, Hundekotbeutelspender und Kulturzentrum: Politiker der Stadtteile Südstadt und Bult diskutieren über den Etat der Stadt für ihren Stadtbezirk.

24.09.2018