Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hund frisst Rattengiftköder auf Grünfläche – Polizei bittet um Hinweise
Aus der Region Stadt Hannover

Hund frisst Giftköder: Polizei sperrt Grünfläche in Hannover-Ricklingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 01.12.2021
Die Polizei bittet um Hinweise: Wer hat die Person gesehen, die in Ricklingen Giftköder ausgelegt hat?
Die Polizei bittet um Hinweise: Wer hat die Person gesehen, die in Ricklingen Giftköder ausgelegt hat? Quelle: Polizei Hannover
Anzeige
Hannover

Eine Spaziergängerin ist am Dienstagnachmittag auf einer Grünfläche in Hannover-Ricklingen auf Giftköder aufmerksam geworden. Zuvor hatte der Hund der Frau die braunen Stäbchen gefressen. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach Polizeiangaben war die 42-Jährige mit ihrem Hund gegen 16.30 Uhr an dem bewaldeten Gebiet zwischen der Straße An der Bauerwiese und dem Ricklinger Bad unterwegs. Dort fraß der Hund die kleinen braunen Stäbchen. Die Polizei geht davon aus, dass sie ein Unbekannter dort ausgelegt hatte.

So sehen die mit Rattengift versetzten Köder aus. Quelle: Polizei Hannover

Warnhinweis: Polizei sperrt Bereich ab

„Das Tier wurde sofort ärztlich versorgt, zeigte zuletzt aber keine ernsten Beschwerden“, sagt Dennis Schmitt von der Polizeidirektion Hannover. Bei dem Gift handelt es sich vermutlich um Rattengift. Die Polizei suchte den Bereich nach weiteren Ködern ab und sammelte sie ein. Außerdem wurde die Wiese mit Absperrband markiert und mit einem Warnhinweis versehen.

Das Polizeikommissariat Ricklingen bittet Hundehalterinnen und -Halter aus dem Bereich, auf ihre Tiere zu achten. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen machen können, werden gebeten, sich unter Telefon (05 11) 1 09 30 15 zu melden.

Von Manuel Behrens