Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Illegaler Alkoholverkauf gestiegen
Aus der Region Stadt Hannover Illegaler Alkoholverkauf gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 31.01.2014
Quelle: Archiv (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Am Donnerstag haben die Polizeidirektion Hannover und der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Hannover den Verkauf von Spirituosen an Minderjährige kontrolliert. Dabei wurden in 58 Prozent der Fälle hochprozentige Alkoholgetränke an Minderjährige verkauft. wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Bei den insgesamt 50 kontrollierten Verkaufsstellen handelte es sich um 28 Kioske, 15 Supermärkte und sieben Tankstellen. An 17 Kiosken, acht Supermärkten und vier Tankstellen wurde den minderjährigen Testpersonen Hochprozentiges ausgehändigt. Diese Geschäfte erwarten nun Verfahren wegen Verstoßes gegen die Jugendschutzbestimmungen.

Die drei Kontrollteams bestanden aus Mitarbeitern der Stadt, minderjährigen Fachoberschülern sowie Polizeibeamten. Sie waren im Zeitraum von 16 bis 21.45 Uhr im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Es war der erste organisierte Testkauf im Jahr 2014.

Zuletzt wurden die Großkontrolle im Mai 2013 durchgeführt. Damals gelangten die Jugendlichen lediglich in 40 Prozent der Fälle an Spirituosen. Die Polizei plane, in Zukunft intensiver Kontrollen durchzuführen.

r.

31.01.2014
Bernd Haase 31.01.2014
Veronika Thomas 31.01.2014