Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Befragung zum Mietspiegel startet
Aus der Region Stadt Hannover Befragung zum Mietspiegel startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 06.04.2016
Von Conrad von Meding
Regions-Sozialdezernent Erwin Jordan (2. v. li.) und Chefstatistiker Felix Weigel (li.), Oliver Francke-Weltmann vom Hauseigentümerverein (re.) sowie Randolph Fries vom hannoverschen Mieterbund. Quelle: Conrad von Meding
Anzeige
Hannover

Nächste Woche gehen die Briefe raus: 30.000 Mieter in der Stadt Hannover und 115.000 in den Umlandgemeinden werden befragt, ob sich bei ihnen in den letzten vier Jahren die Mieten geändert haben. Auf Basis der Antworten ermittelt das Hamburger Gewos-Institut für die gesamte Region insgesamt 22 Mietspiegel: Zwei für die Stadt Hannover und je einen für die 20 Umlandkommunen.

In der Kommission, die den Mietspiegel erarbeitet, sitzen auch Mieterbund und der Immobilienbesitzerverein Haus & Grundeigentum. Beide rufen ihre Mitglieder dringend dazu auf, die Fragebögen auszufüllen und zurückzuschicken. Zuletzt war die Rücklaufquote sehr schlecht. Nur mit guten Daten ließe sich Transparenz herstellen, sagen Regions-Sozialdezernent Erwin Jordan und Chefstatistiker Felix Weigel, Oliver Francke-Weltmann vom Hauseigentümerverein sowie Randolph Fries vom hannoverschen Mieterbund.

08.04.2016
Mathias Klein 06.04.2016