Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Polizei ahndet 899 Verstöße von Radfahrern in einer Woche
Aus der Region Stadt Hannover Polizei ahndet 899 Verstöße von Radfahrern in einer Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 10.09.2019
Die Behörde hat weitere Großkontrollen angekündigt. Quelle: Symbol
Hannover

185 Beamte der Polizeidirektion Hannover haben in der vergangenen Woche in der gesamten Region Verkehrsteilnehmer überprüft. Im Fokus der Aktion stand nach Angaben der Behörde die Sicherheit des Fahrradverkehrs. Insgesamt registrierten die Beamten zwischen dem 2. und dem 9. September dabei 1048 Vergehen. 149-mal waren Radfahrer die Leidtragenden. In 899 weiteren Fällen mussten die Beamten allerdings Verstöße von Radfahrern ahnden.

75-mal ahndeten die Einsatzkräfte das Parken von Autos auf Radwegen, 34-mal Fehler beim Überholen und 21-mal die Verletzung der Vorfahrt. Dazu kamen noch einige kleinere Vergehen. Die häufigsten Verstöße von Radfahrern waren Fahren entgegen der erlaubten Richtung (371-mal), Fahren auf dem Gehweg (306-mal) sowie 96 Rotlichtverstöße. Die Polizeidirektion hat angekündigt, auch in der Zukunft ähnliche große Kontrollen in der Region vornehmen zu wollen.

Von tm

Sie war eine der erste Schulen für das gemeinsame Lernen von Mädchen und Jungen und für das Lernen mit digitalen Medien: Die Gerhart-Hauptmann-Realschule in Hannover besteht seit 60 Jahren und hat keine Zukunftssorgen.

10.09.2019

Die Arbeitsgemeinschaft KZ Stöcken erhält den Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement. Seit 1986 engagiert sie sich gegen das Vergessen. Während der Auszeichnung beim Sommerempfang des Stadtbezirksrates Herrenhausen-Stöcken stellten die Unterstützer ihre neuen Ziele vor.

10.09.2019

Auf dem Gelände der früheren Sophienklinik in Hannovers Warmbüchenviertel entstehen 52 Wohnungen nach Entwürfen des Kasseler Büros Pape + Pape. Es hat einen Architektenwettbewerb gewonnen.

10.09.2019