Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neues Gebäude: Hier studieren in Hannover bald angehende Lehrer
Aus der Region Stadt Hannover Neues Gebäude: Hier studieren in Hannover bald angehende Lehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.06.2019
Ein Neubau für die Lehrerausbildung: So soll die Leibniz School of Education aussehen. Quelle: KSG Architekten
Hannover

Die Finanzierung für die Leibniz School of Education ist gesichert: Der Haushaltsausschuss des Niedersächsischen Landtags hat dem geplanten Neubau an der Leibniz-Universität Hannover am Mittwoch zugestimmt. Die Uni will in dem Gebäude zentrale Angebote für die Lehrerausbildung zusammenfassen. Der Neubau mit mehr als 2.800 Quadratmetern Nutzfläche soll in unmittelbarer Nähe zum Hauptgebäude in der Straße Im Moore entstehen. Die Gesamtkosten für das Gebäude belaufen sich auf rund 20,65 Millionen Euro. 8,2 Millionen Euro steuert das Land bei, die restlichen Kosten trägt die Leibniz-Universität. Sie setzt den Neubau in Eigenregie um, denn seit Januar 2019 trägt die Uni als Bauherr die Verantwortung für ihre Projekte.

Baugenehmigung durch die Stadt fehlt noch

Die Baugenehmigung durch die Stadt Hannover steht noch aus. „Sobald wir sie haben, gehen wir mit den Ausschreibungen auf den Markt“, sagt Horst Bauer, Baudezernent der Leibniz-Uni. Bisher plant die Uni, im Herbst mit vorbereitenden Arbeiten und der Einrichtung der Baustelle zu starten. Der eigentliche Baubeginn ist für Frühjahr 2020 vorgesehen.

Die an der Lehrerausbildung beteiligten Uni-Institute befinden sich bisher an unterschiedlichen Standorten. Der Neubau soll künftig neben dem Zentrum für Lehrerbildung auch die Institute für Pädagogische Psychologie und Erziehungswissenschaften beherbergen. Neben Büro- und Besprechungsplätzen entstehen auch Seminarräume, ein großer Hörsaal, Medienlabor sowie dringend benötigte studentische Arbeitsplätze.

Uni baut Lehrerbildung zu Schwerpunkt aus

Mehr als 20 Prozent der angehenden Lehrer in Niedersachsen sind an der Leibniz-Universität eingeschrieben – das sind rund 5000 Studenten in Hannover. 2018 hat die Universität entschieden, die Lehrerbildung zu einem ihrer Schwerpunkte auszubauen. „Mit dem Neubau entstehen jetzt auch optimale räumliche Bedingungen“, sagt Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler.

Von Bärbel Hilbig

Stadt Hannover Schullandheime der Region Hannover - Mehr Übernachtungen – und mehr Zuschüsse

Braucht die Region eigene Schullandheime? Die Debatte gab es immer wieder – doch inzwischen steigen die Übernachtungszahlen stetig an. Ohne Steuergeld in Millionenhöhe kommen die Unterkünfte aber dennoch nicht aus.

03.06.2019

Die Sanierung auf dem Dach des Anzeiger-Hochhauses läuft. Die Dämmung ist aufgebracht – als nächstes kommt im Juni die frische Kupferschicht.

31.05.2019

Hannover bekommt ein neues Beratungsangebot für Frauen mit Genitalverstümmelung. 1000 Frauen in der Region Hannover sollen betroffen sein – aber nur wenige haben bisher Hilfe in Anspruch genommen.

31.05.2019