Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Lüttje Lage: Das Sonderheft
Aus der Region Stadt Hannover Lüttje Lage: Das Sonderheft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 14.08.2019
Stephan Hartung Quelle: HAZ

Dieses Magazin ist für manche Fußballfans immer noch ein Muss, und ich zähle mich dazu. Am kommenden Wochenende beginnt die Bundesliga. Mittlerweile gibt es viele Konkurrenz-Publikationen, die ebenso alle 36 Mannschaften aus der 1. und 2. Liga ausführlich vorstellen. Aber dieses Sonderheft ist „Das Original seit 1963“ – so steht es auf der Titelseite, die seit Ewigkeiten in kräftigem Rot erstrahlt. Ein Original also, wie es damals auch die Werbung für die Bonbons versprach. Für mich gibt es nur dieses Heft, hier ist jeder Kicker aufgelistet.

Als Kind habe ich mir in meinem Heimatort Godshorn das lang ersehnte Magazin stets von meinem Taschengeld gekauft. Und war deshalb irgendwie Stammkunde. „Frau Hartung, Sie können Ihrem Sohn sagen, dass das Sonderheft wieder da ist“, hieß es dann in den Jahren danach immer von der Inhaberin des örtlichen und einzigen Schreibwarenladens.

Die Inhaberin ist bis heute geblieben, der Laden auch. Der Stammkunde erst recht, auch wenn er heute ganz woanders wohnt. Vor wenigen Tagen habe ich mir wieder ganz bewusst dort mein Sonderheft gekauft, nach herzlicher Begrüßung von der Chefin. „Dann sehen wir uns im nächsten Jahr wieder, hier in diesem Theater“, hat sie zur Verabschiedung gesagt. Ganz sicher, im August 2020 bin ich wieder da. Koste es was es wolle.

Weitere lustige Texte aus unserer Serie lesen Sie hier.

Von Stephan Hartung

Die Betreiber der „Stadtmauer“ am Leineufer eröffnen ein neues Restaurant in der Rathenaustraße. Es trägt den passenden Namen „Stadtmauer an der Oper“. Ab dem 2. September gibt es dort unter anderem jeden Tag ein Frühstücksbüfett.

14.08.2019

Eine positive Bilanz hat das Polizeikommissariat Stöcken für das Jahr 2018 gezogen. Um rund 20 Prozent sind demnach die Straftaten zurückgegangen. Ganz anders bei den Unfallfluchten: Hier verzeichnet die Polizei deutlich mehr Verstöße.

14.08.2019

Die Zahl der Leihfahrräder und Elektroroller auf Hannovers Straßen, Geh- und Radwegen steigt. Gebühren für das Abstellen der Fahrzeuge im öffentlichen Raum müssen die Anbieter nicht zahlen. Darüber wundern sich nicht nur HAZ-Leser. Auch der Städtetag hat Fragen.

14.08.2019