Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover „Lüttje Lage“: Der Fremde am Milchregal
Aus der Region Stadt Hannover „Lüttje Lage“: Der Fremde am Milchregal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 12.07.2019
Rüdiger Meise Lüttje Lage Quelle: Michael Soboll

Neulich, im Supermarkt. Ein Freund von mir - nennen wir ihn Tom Mahlers - will schnell noch eine Tüte Milch kaufen. Da kommt ihm im Gang ein Mann entgegen, der ihm bekannt vorkommt. Beide blicken sich an, verlangsamen ihre Schritte und bleiben schließlich voreinander stehen.

„Irgendwoher kenne ich Sie“, sagt Tom.

„Sie kommen mir auch bekannt vor, aber ich weiß nicht, woher“, rätselt der Fremde.

„Haben Sie vielleicht mal Volleyball gespielt?“, fragt Tom.

„Nein, dafür hätte ich wohl auch die falsche Größe“, sagt der Fremde. „Sind Sie vielleicht bei der Polizei?“

„Nein, das läge mir nicht so“, sagt der konsequent gewaltfrei eingestellte Tom. „Vielleicht kennen wir uns über unsere Frauen?“

„Das könnte sein“, sagt der Fremde. „Hat Ihre vielleicht was mit Integrationsprojekten zu tun?“

„Nein“, sagt mein Freund zunehmend ratlos. „Ich heiße übrigens Tom Mahlers, ich berate Unternehmen im Gesundheitsbereich.“

Boris Pistorius, Innenminister.“

„Ah …“, sagt Tom - und wird ein bisschen rot. „Dann kenne ich Sie wohl daher … aber Sie kennen mich wohl kaum.“

„Bekannt kommen Sie mir aber schon irgendwie vor“, sagt der nun nicht mehr Fremde fröhlich.

Dann wünschen sich beide noch einen schönen Tag. Beim nächsten Treffen ist klar, woher man sich kennt. Aus dem Supermarkt.

Von Rüdiger Meise

Mehr als 3000 Schüler und Erwachsene sind am Freitagnachmittag in Hannover für konsequenteren Klimaschutz auf die Straße gegangen. Die Organisatoren sprechen sogar von 5000 Teilnehmern.

12.07.2019

Im Bahnhof von Seelze haben sich am Donnerstagabend dramatische Szenen abgespielt: Nach einem Beziehungsstreit soll ein Mann seine Ex-Freundin mit voller Wucht ins Gleisbett gestoßen haben. Schwer verletzt konnte sich die 30-Jährige retten.

05.07.2019

Brücken, Kronen, Zahnersatz: Der Zahnarzt Franz-Josef Schraad sammelt und verkauft das Altgold seiner Patienten. Der Erlös geht an soziale Projekte. Der Zahnarzt hofft, dass sein Beispiel Schule macht.

12.07.2019