Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Herrenhausen erweitert Kurfürstin-Edition
Aus der Region Stadt Hannover Herrenhausen erweitert Kurfürstin-Edition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.06.2017
"Bessere Werbung für die Herrenhäuser Gärten als mancher Flyer": Ronald Clark und Katrin Meinl vor der neuen Hortensien-Sorte. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Neun Jahre hat Meinl gebraucht, um die exklusive Herrenhausen-Sorte in Form zu bringen. "Man muss Blühzeit, Größe der Blüten, Farbe, aber auch die Resistenz gegen Krankheiten entwickeln", sagt die Hortensien-Spezialistin. Herausgekommen ist eine Sorte, die durch zwei Dinge besticht: Erstens ihre starken, widerstandsfähigen Stile und zweitens durch einen Farbwechsel während der Blüte. "Sie beginnen limonengelb, sind im Aufblühe cremefarben mit zartrosa Rand und voll aufgeblüht dann satt Rosafarben", erläutert Meinl. Zudem sei die Pflanze winterfest und damit für heimische Gärten geeignet.

Clark wiederum freut sich, dass die Kurfürstin-Sophie-Edition in Herrenhausen erweitert werden konnte. Es gibt mittlerweile eine Rose, einen Rhododendron, eine Narzisse, Schokoladen, einen Sekt und einen Kaffee unter diesem Label. Renner unter den Pflanzen ist die Rose, von der nach Angaben von Clark seit 2010 mehr als 150.000 Exemplare verkauft worden sind. "Die Kurfürstin-Rose steht bundesweit in den Beeten und auch in einigen europäischen Ländern. Das ist eine bessere Werbung für die Herrenhäuser Gärten als mancher Flyer", schwärmt der Direktor.

Anzeige

Die Hortensie ist jetzt für 19,99 Euro im Verkauf und nur im Infopavillon in Herrenhausen und im Gartencenter Stanze erhältlich. Fans müssen sich beeilen: "Wir können im ersten Jahrgang nur 900 Exemplare verkaufen", sagt Clark.

Conrad von Meding 30.05.2017
Bernd Haase 30.05.2017
Michael Zgoll 17.10.2017