Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover „Stadtmauer“-Betreiber eröffnet neues Restaurant an der Oper
Aus der Region Stadt Hannover „Stadtmauer“-Betreiber eröffnet neues Restaurant an der Oper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 14.08.2019
Die Brüder Bedirhan und Ferit Özgür eröffnen in der Rathenaustrasse eine Filiale ihrer „Stadtmauer“. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Direkt am Leineufer mit Blick auf die Nanas dürften das Café Stadtmauer und das Restaurant 6 Sinne Riverside zu den spannendsten gastronomischen Standorten in Hannover zählen. Beide Gastronomien befinden sich unter einem Dach und werden von Bedirhan Özgür betrieben. Jetzt kommt ein weiterer exquisiter Standort hinzu. In den Räumen des ehemaligen Bistro-Cafés „Miles“ in der Rathenaustraße eröffnet sein Bruder Ferit Özgür am 2. September eine Filiale, die er passenderweise „Stadtmauer an der Oper“ nennt.

Zum Angebot gehören Burger, Bowls und Cocktails

„Das Konzept wird ähnlich wie am Leineufer sein“, sagt Ferit Özgür. Hier wie dort setzen die Brüder auf Trends wie kreative Burger, frische Bowls, nachhaltige Küche und viele verschiedene Cocktails. In der Rathenaustraße will Özgür auch jeden Tag ein Frühstücksbüfett anbieten. Für 9,90 Euro können Hannoveraner montags bis freitags ab 8.30 Uhr schlemmen. Am Wochenende lädt Özgür zum Brunch mit warmen und kalten Speisen. Eine feste Schließzeit am Abend gibt es nicht.

In den Räumen der neuen „Stadtmauer“ hat bis vor Kurzem noch das Bistro-Café „Miles“ Gäste empfangen. Quelle: Tim Schaarschmidt

Terrasse mit Blick auf das Opernhaus bietet 180 Plätze

Rund 300 Plätze bietet das neue Restaurant in der Rathenaustraße 9. Allein 180 davon befinden sich auf der Außenterrasse mit Blick auf das Opernhaus. „Das Ambiente wird gemütlich. Alles ist mit vielen frischen Blumen dekoriert“, sagt Özgür. Die Eröffnungsparty für geladene Gäste startet am Sonntag, 1. September. Am folgenden Tag beginnt der Restaurantbetrieb.

Bedirhan Özgür hatte vor seinem Engagement am Leineufer schon zwei weitere Gastronomien aufgebaut: Das Hugo’s im Ernst-August-Carree und die 6 Sinne Skybar in der Heiligerstraße. Beide habe er inzwischen verkauft, um sich ausschließlich auf das Hohe Ufer zu konzentrieren, sagte er kürzlich gegenüber der HAZ.

Von Andreas Schinkel

Eine positive Bilanz hat das Polizeikommissariat Stöcken für das Jahr 2018 gezogen. Um rund 20 Prozent sind demnach die Straftaten zurückgegangen. Ganz anders bei den Unfallfluchten: Hier verzeichnet die Polizei deutlich mehr Verstöße.

14.08.2019

Die Zahl der Leihfahrräder und Elektroroller auf Hannovers Straßen, Geh- und Radwegen steigt. Gebühren für das Abstellen der Fahrzeuge im öffentlichen Raum müssen die Anbieter nicht zahlen. Darüber wundern sich nicht nur HAZ-Leser. Auch der Städtetag hat Fragen.

14.08.2019

In Hannover sind am Mittwochmorgen 40 Pferde von einer Weide entlaufen. Beinahe wäre sogar eins auf die vielbefahrene Podbielskistraße gelaufen. Nach einer Stunde gelang es schließlich, die Tiere zurück zu ihrer Koppel zu geleiten. Die Polizei will der Besitzerin die Einsatzkosten in Rechnung stellen.

14.08.2019