Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Maschseeflotte kann Südufer nicht anfahren
Aus der Region Stadt Hannover Maschseeflotte kann Südufer nicht anfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 08.08.2018
Die Maschseeflotte fährt wegen des Niedrigwassers ab sofort nicht mehr zum Südufer. Sie weicht stattdessen auf die Löwenbastion aus. Quelle: Ralf Decker (Archiv)
Hannover

Die heißen Sommertage fordern auch am Maschsee ihren Tribut. Wegen des Niedrigwassers kann die Maschseeflotte der Üstra nicht mehr wie gewohnt alle Anleger ansteuern. Da die Wassertiefe am Südufer nicht mehr ausreicht, ist die Station Strandbad ab sofort vom Fahrplan gestrichen. „Am Donnerstag wird dafür ab 10.15 Uhr der Anleger Löwenbastion angesteuert“, teilt die Üstra per Twitter mit. Wie lange die vier Boote der Maschseeflotte nicht auf ihrer gewohnten Route verkehren, ist offen.

Von pah

Seidene Einstecktücher und Fliegen sind das Spezialgebiet von Ieva Vanaga-Plischke aus der List. Mit ihrem Label Hint Looks hat sie sich auf Accessoires für Männer spezialisiert.

08.08.2018

Die geplante Flüchtlingsunterkunft im Kneippweg in Ricklingen wird nun doch nicht gebaut. Anwohner hatten gegen das Heim protestiert, Bezirksbürgermeister Andreas Markurth begrüßt die Entscheidung.

08.08.2018

Die Hitzewelle führt bei den Notaufnahmen zu einem verstärkten Andrang. Besonders betroffen ist die Medizinische Hochschule Hannover. Dort wird damit gerechnet, dass der Andrang länger anhält.

11.08.2018