Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover SPD-Oberbürgermeisterkandidat Marc Hansmann fordert Stadt zum Wohnungskauf auf
Aus der Region Stadt Hannover SPD-Oberbürgermeisterkandidat Marc Hansmann fordert Stadt zum Wohnungskauf auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 14.08.2019
SPD-Oberbürgermeisterkandidat Marc Hansmann schlägt vor, dass die städtische Immobiliengesellschaft Hanova ihren Wohnungsbestand vergrößert. Quelle: Villegas
Hannover

Mieten steigen, bezahlbare Wohnungen werden knapp. Um den angespannten Wohnungsmarkt in Hannover zu entlasten, fordert SPD-Oberbürgermeisterkandidat Marc Hansmann die Stadt auf, zügig den Kauf von Wohnungen zu prüfen. Hintergrund ist die Ankündigung des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen, allein in Norddeutschland 6500 Wohnungen verkaufen zu wollen.

Hansmann: Investitionen bei Wohnungen im niedrigen und mittleren Segment nötig

Hansmann sieht darin eine Möglichkeit, den Bestand der städtischen Wohnungsgesellschaft Hanova zu vergrößern. „Hanova kann nun den Ankauf der angebotenen Wohnungen prüfen, und, wenn möglich, auch von dem städtischen Vorkaufsrecht Gebrauch machen, bevor ein neuer privater Investor zuschlägt“, sagt der OB-Kandidat und derzeitige Enercity-Finanzvorstand. Vor allem Wohnungen im niedrigen und mittleren Preissegment seien immens wichtig. Bei günstigen Wohnungen im eigenen Bestand kann Hanova sicherstellen, dass die nötigen Sanierungen vorgenommen werden – obwohl keine großen Gewinne locken. Bei Wohnungen im mittleren Segment kann Hanova verhindern, dass allzu sehr an der Mietpreisschraube gedreht wird.

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen vermietet bundesweit rund 165.000 Wohnungen. Derzeit mache es mehr und mehr Sinn, die Rolle des Verkäufers zu übernehmen, sagte Vorstandschef Michael Zahn kürzlich in einer Analystenkonferenz. Man sehe im Markt „eine Menge billiges Geld und eine steigende Nachfrage“.

Von Andreas Schinkel

Die Grünen im Rat wünschen sich mehr Natur auf Hannovers Schulhöfen. Noch immer gebe es zu viele Asphaltflächen. Daher müsse mehr Geld in die Hand genommen werden, um Rasen, Büsche und Bäume zu pflanzen.

14.08.2019

Ein 28-Jähriger muss sich wegen Körperverletzung verantworten – erscheint aber nicht vor Gericht. Auslöser der Attacke auf eine Jobcenter-Mitarbeiterin war ein Streit um einen nicht ausgezahlten Verrechnungsscheck. Neuer Verhandlungstermin ist der 4. September.

14.08.2019

Nach der Premiere seiner Messe in Hamburg veranstaltet Luka-Jonas Heske am Sonnabend, 31. August, bereits zum vierten Mal die Sneakermesse „Mesh and Laces“ in Hannover. Von 13 bis 19 Uhr haben Besucher im Hangar No.5 die Möglichkeit Sneaker, Kunst und Kleidung zu kaufen.

14.08.2019