Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Opernball am Sonnabend: So feiert Hannover den zweiten Tag
Aus der Region Stadt Hannover Opernball am Sonnabend: So feiert Hannover den zweiten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.03.2019
Ursula von der Leyen lässt sich von Charlie Chaplin ins Haus führen: Zahlreiche prominente Gäste besuchten den Opernball am Sonnabend in Hannover. Quelle: Rainer Droese
Hannover

Die Stadt erlebte eine weitere Ballnacht ganz im Stil der 20er Jahre. 2200 Gäste besuchten den Opernball 2019 am Sonnabend – ausverkauft. Der zweite Tag ist traditionell der Abend der prominenten Gäste: Am Sonnabend erschien etwa Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen in der Oper. Unter den Gästen waren auch Oberbürgermeister Stefan Schostok, Regionspräsident Hauke Jagau, Enercity-Chefin Susanna Zapreva, MHH-Präsident Michael Manns und etliche weitere bekannte Namen.

Die Opernballgäste am Sonnabend:

Der Auftakt zum Opernball folgt seit langer Zeit einem festen Ritual, und das ist auch gut so. Bewährtes muss man nicht ändern. Dazu zählen unbedingt der mottogerechte Film, dessen Videoschnitt Thilo Nass verantwortet. Zu sehen war ein Kaleidoskop der 20er Jahre mit viel Tanz, Revue und nackter Haut. Am Ende schüttelte Charlie Chaplin den Cocktail-Shaker.

Schlüpfrig und frivol – ganz im Stil der 20er Jahre

Chefdramaturg Klaus Angermann führte mit Humor und einiger Spitzfindigkeit ins Thema ein: "Die Roaring Twenties waren das Jahrzehnt der Frauen, die ihr Selbstbewusstsein durch endlos lange Zigarettenspitzen zu Schau stellten". Die Männer hätten dagegengehalten, indem sie Hochhäuser entwarfen, die auch als Phallussymbol gedeutet werden könnten. Das war etwas schlüpfrig und frivol, aber das waren die 20er Jahre ja auch. "Verlieren Sie nicht die Orientierung in Raum und Zeit", sagte Angermann noch in Anspielung auf die Relativitätstheorie. Und schließlich ein Schlenker zur Prohibition: "Bei uns in den Bars gibt es keine Schwarzmarktpreise".

Das Opernball-Quiz: Kennen Sie sich mit den 20er Jahren aus?

Ob schöne Schauspielerinnen, brillante Wissenschaftler oder risikobereite Abenteurer: Kennen Sie diese Persönlichkeiten aus den 20er-Jahren? Testen Sie Ihr Wissen hier in unserem Quiz

Opernintendant Michael Klügl, der seinen 13. und letzten Ball als Verantwortlicher im Lavesbau erlebt, sagte nicht ohne Stolz, dass bereits im Januar alle Karten verkauft waren. Angesichts der vielen Gäste, die sich das Motto auch modisch zu Herzen genommen hatten, meinte er: "Pailletten und Stirnbänder müssen im Umkreis von 200 Kilometern ausverkauft sein." Daniel Preiss sang vom "Schnuckiputzi", Marlene Gaßner hing musikalisch unerfüllten Wünschen nach und Stella Motina tanzte Black Bottom. Dann hatten die Debütanten der Tanzschule Bothe ihren Auftritt, und schließlich gab Klügl die Tanzfläche frei: "Alles Walzer" - jedenfalls für den Moment. Der Walzer ist nicht unbedingt der Tanz, der die 20er Jahre prägte.

Tänze, Gäste, Bühnenshow: Alle Bilder des Opernballs 2019 am Sonnabend:

Ursula von der Leyen zu Gast am Tisch der Madsack Mediengruppe

Ursula von der Leyen tanzt mit Ehemann Heiko. Quelle: Rainer Droese

In der Ballnacht am Sonnabend ließe sich theoretisch einiges in Politik und Wirtschaft festzurren, es trifft sich viel Prominenz. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihr Mann Heiko waren Gäste am Tisch der Madsack Mediengruppe und wurden von Geschäftsführer Christoph Rüth, Verlagsleiter Günter Evert und HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt begrüßt. "Ich bin seit langem wieder einmal hier, aber es nicht mein erster Opernball", sagte sie. Das Programm für den Abend: "Viel Tanzen, die Mottoräume ansehen und vielleicht Karaoke singen", sagte sie. Enercity-Geschäftsführerin Susanna Zapreva fand das Ballmotto passend: "Die 20er Jahre waren eine Zeit des Aufbruchs, und das ist durch die Digitalisierung auch jetzt wieder der Fall", befand sie. Barbara Schulte, Geschäftsführerin des Regionsklinikums, setzte das Ballmotto um, indem sie rote Samthandschuhe und eine lange Zigarette mit extralanger Spitze trug. "Die habe ich mir extra besorgt, ich bin Nichtraucherin", sagte sie. Das sollte auch so bleiben.

Feine Speisen, edle Tropfen: Das gibt es auf dem Opernball zu essen und zu trinken

Die Gäste des Opernballs Hannover genießen auf dem Fest nicht nur die Bühnenshow, sondern auch ein opulentes Büfett und edle Tropfen. Hier können Sie einen Blick in die Speisekarte werfen.

Regionspräsident Hauke Jagau und seine Frau Friederike Schumann sowie Oberbürgermeister Stefan Schostok (kam solo) nahmen nebenan bei der Sparkasse Platz und gesellten sich zu den Vorständen Marina Barth und Jens Bratherig. Auch die Volksbank mit Vorstandschef Jürgen Wache hatte Gäste eingeladen.

Die „stillen Helden“: Ohne sie wäre der Ball so nicht möglich:

Conchitas Auftritt beim Opernball:

Darauf hatten viele gewartet - Conchita war wieder in der Stadt. Der ehemalige ESC-Sieger aus Österreich hatte unter seinem damaligen Künstlernamen Conchita Wurst schon vor zwei Jahren das Publikum begeistert. Zuletzt noch beim Ball in Wien unterwegs, kam er jetzt zum zweiten Mal in den Lavesbau. "Ich bin gerne in Hannover", sagte er. Allein die Dekoration sei den Besuch wert und eigentlich zu schade, sie wieder abzubauen. Für den zwanzigminütigen Auftritt mit der Thilo Wolf Big Band gab es so viel Applaus, dass er bestimmt noch einmal kommt, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Bereits am Freitagabend tanzten mehr als 2000 Besucher dem Motto „Roaring Twenties“ entsprechend Charleston, Jive und Mambo – natürlich nach dem traditionellen Eröffnungswalzer. 80 Debütanten und Debütantinnen der Tanzschule Bothe eröffneten auch hier die lange Nacht mit einer Polonäse.

Berichte, Bilder und mehr: Alles zum Opernball in Hannover

Das Opernball-Quiz: Kennen Sie sich mit den 20er Jahren aus?

Das gibt es auf dem Opernball zu essen und zu trinken

„Roaring Twenties“: Darum lautet so das Motto des Opernballs

Der Tanzboden für den Opernball wurde von Hand bemalt

Das müssen Sie über den Tanz der Debütanten wissen

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Berichte, Bilder und mehr zum Opernball in Hannover.

Von Johanna Stein und Bernd Haase

Zahlreiche Gäste tummelten sich am Sonnabend im ausverkauften Opernhaus.

02.03.2019

Die Polizei Hannover sucht nach der 56-jährigen Beate B.. Die Frau verließ am Donnerstag die MHH. Nach Angaben der Ärzte benötigt die Vermisste dringend medizinische Hilfe. Eine Woche später wurde sie in einer Arztpraxis in Hainholz gefunden.

07.03.2019

Die verbale Entgleisung von Reinhard Hirche im Bezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt kommt nicht überraschend. Die politische Diskussion verroht zusehends.

05.03.2019