Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannover durchtanzt die Nacht
Aus der Region Stadt Hannover Hannover durchtanzt die Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.03.2016
Von Bernd Haase
Der Opernball am Sonnabend. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Anwesend war posthum Sigmund Freud, und zwar in Gestalt von Chefdramaturg Klaus Angermann. Der hatte die Rolle des großen Psychoanalytikers angenommen und riet den Gästen in seiner Eröffnungsrede, eventuell vorhandene Neurosen zwar zu pflegen, sich aber an diesem Abend aus dem Alltag entführen zu lassen.

Das klappte angesichts des opulent ausgestatteten Hauses sehr gut. Bester Laune war Oberbürgermeister Stefan Schostok. Als Fußballfan durfte er sich über den Sieg von Hannover 96 in Stuttgart freuen. Und als Ballgänger präsentierte er eine Fliege, "die heute Abend garantiert kein anderer hat." Das Modell sei erst seit dem Nachmittag im Verkauf, er hatte es extra für das Tanzvergnügen erworben. Am Tisch der Sparkasse Hannover feierten außerdem unter anderem Regionspräsident Hauke Jagau mit seiner Ehefrau Friederike Schumann, Sparkassenchef Heinrich Jagau mit Gattin - "wie originell, uns beide auf ein Foto zu stellen", kommentierte der Regionspräsident - und Hannovers CDU-Parteichef Dirk Toepffer.

Anzeige

Die Madsack Mediengruppe hatte unter anderem Eckhard Scholz, Chef von VW-Nutzfahrzeuge, Volksbank-Chef Jürgen Wache, Polizeipräsident Volker Kluwe, Barbara Schulte vom Regionsklinikum und MHH-Präsident Christopher Baum mit ihren Partnern eingeladen.

TV-Prominenz besuchte den Ball auf Einladung von Jan Laubrunn, Geschäftsführer des Audi-Zentrums Hannover. Anna Hofbauer und Marvin Albrecht haben die RTL-Tanzshow "Stepping Out" gewonnen. Sie zeigten auf dem schachbrettgemusterten Tanzparkett des Opernhauses, warum sie das geschafft haben.

Das Audi-Zentrum machte sich noch auf andere Art um den Ball verdient. Es organisierte den Shuttle-Service, den die Gäste für die Heimfahrt in Anspruch nehmen konnten. Es wurde für die Fahrer eine lange Nacht.

27.02.2016
Jutta Rinas 27.02.2016