Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Patient flüchtet nach OP aus Klinik in Hannover – Polizei findet ihn in seiner Wohnung
Aus der Region Stadt Hannover

Patient flüchtet nach OP aus Klinik in Hannover - Polizei findet ihn in seiner Wohnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 13.01.2021
Das Henriettenstift an der Marienstrasse. Quelle: Tim Schaarschmidt/Archiv
Anzeige
Hannover

Die Polizei in Hannover hat am Mittwoch nach einem 61 Jahre alten Klinikpatienten gesucht. Er war nach einer Operation aus dem Henriettenstift verschwunden und schwebte womöglich in Lebensgefahr. Eine unmittelbar eingeleitete Suche nach dem Vermissten verlief zunächst erfolglos.

Bei einer zweiten Kontrolle der Wohnung des Mannes im Bereich Vahrenwald trafen die Beamten dann den 61-Jährigen an. Ein Notarzt übernahm die medizinische Versorgung.

Anzeige

Der Patient hatte die Klinik an der Marienstraße am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in unbekannter Richtung verlassen. Mitarbeiter hatten die Polizei verständigt. Aus welchem Grund der 61-Jährige mit noch frischen Operationsnarben das Klinikum verließ, war am Abend noch unklar.

Von Tobias Morchner

Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Neue Autos sind sensibel
13.01.2021
13.01.2021