Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Phil Collins in Hannover: Der Live-Blog zum Nachlesen
Aus der Region Stadt Hannover Phil Collins in Hannover: Der Live-Blog zum Nachlesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 14.06.2019
Es ist soweit: Phil Collins legt los. Quelle: Begalke
Hannover

Gleich zweimal tritt Phil Collins im Stadion in Hannover auf. Zehntausende Fans sind zum ersten Konzert am Freitagabend gekommen. Collins begann seinen Auftritt um kurz vor 21 Uhr mit „Against All Odds“ – gerade in dem Moment, als die Sonne hinter der Bühne verschwand und das Stadion in ein ganz besonderes Licht tauchte. Am Sonnabend geht es dann in die zweite Runde.

Hiermit endet unser Live-Blog. Eine Kritik zum Konzert lesen Sie noch heute Abend auf haz.de – oder am Sonnabend in der gedruckten Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

Alle Infos zu Phil Collins:

Alles was Sie wissen müssen über die Phil-Collins-Konzerte in Hannover

Phil Collins – deshalb trat der Sänger so oft in Hannover auf

+++ Die Fans sind entzückt

Auf Twitter gibt es die ersten Kommentare zum Auftritt von Sheryl Crow. Die Amerikanerin, die selbst eine ganze Reihe Hits (“If It Makes You Happy“, „All I Wanna Do“) hatte, darf für Phil Collins anheizen.

Das findet auch ein anderer Twitternutzer:

+++ Sheryl Crow startet durch

Der Vorprogramm hat begonnen: Sheryl Crow –selbst eigentlich ein Superstar – kommt auf die Bühne und singt „The First Cut is the Deepest“. Viele Fans kennen das Lied noch von Cat Stevens – und singen mit. Unterdessen trudeln noch ein paar Nachzügler ein, doch lange Schlangen am Eingang gibt es nicht mehr.

Sheryl Crow auf der Bühne im Stadion in Hannover. Quelle: Begalke

+++ Gleich geht’s los

Noch haben viele der 40.000 Fans ihre Plätze nicht erreicht. Viele sind jedoch schon da –und warten auf Sheryl Crow.

Ein Blick auf die Bühne im Stadion.Phil Collins Quelle: Begalke

+++ Der Andrang wird größer

Bald wird das Vorprogramm beginnen: Sheryl Crow soll um 19 Uhr auf der Bühne stehen. Die Menschenschlangen am Eingang vor dem Stadion werden länger. Bis zum Hauptact dauert es allerdings noch etwas: Phil Collins wird für 20.45 Uhr auf der Bühne erwartet.

Vor dem Stadion: Warten auf Phil Collins in Hannover. Quelle: Begalke

+++ Fahrraddemo löst sich auf

Die Klima-Demo ist inzwischen im Georgengarten angekommen. Die Gruppe aus mehreren Hundert Teilnehmern löst sich langsam auf. Die Verkehrssituation war zum Teil angespannt, ein Chaos blieb aber offenbar aus. Einer der Organisatoren von „Fridays for Future“ berichtet von unschönen Szenen: Autofahrer hätten an Ampeln angetäuscht, in die Menge zu fahren.

Fridays for Future: Die Demo ist im Georgengarten angekommen. Quelle: Döhner

Veranstalter und Polizei ziehen insgesamt eine positive Bilanz der Fahrraddemo: Alles sei friedlich geblieben, die Verkehrsbehinderungen hätten sich für einen Freitagnachmittag im üblichen Rahmen bewegt. Bei der Teilnehmerzahl gehen die Informationen auseinander: Die Polizei bleibt bei 800, die Veranstalter bei 2000.

+++ Phil Collins und Hannover

Hannover und Phil Collins – das ist eine lange Geschichte: 1975 trat der Brite zum ersten Mal in der niedersächsischen Landeshauptstadt auf, damals noch als Schlagzeuger von Genesis. Regelmäßig kehrte Collins zurück, 1978 etwa in die Messehalle oder 1987 ins Stadion. Der Höhepunkt: 1994 trat er viermal im Stadion auf, vor insgesamt 240.000 Besuchern. „Die Hannoveraner sind in den ruhigen Momenten auch wirklich ruhig. 60.000 Menschen, und alles ist still“, sagte der Sänger damals beeindruckt. Nach diesem Wochenende wird Collins 13-mal in Hannover aufgetreten sein.

+++ Gestern bestellt, heute waren die Tickets da

So spontan wie Bettina Poggianella und ihr Mann aus Gleidingen hat sich wohl sonst niemand für den Konzertbesuch entschieden. „Ich habe die Karten gestern bei Ebay gekauft, um meinen Mann zu überraschen“, erzählt die 45-Jährige. „Heute Mittag kamen sie dann um 12 Uhr mit der Post, das war schon aufregend.“ Das Paar hat Phil Collins schon einmal live gesehen. „Aber das ist bestimmt 20 Jahre her, und wir wollten ihn immer noch mal sehen“, sagt Poggianella, und ihr Mann ergänzt: „Bevor man 500 Kilometer weit fährt, lieber ein Heimspiel!“

Umfrage: Bettina Poggianella (45) aus Gleidingen. Quelle: Stein

Was ist ihr Lieblingslied? „‚In the Air Tonight“ geht immer, weil man das so nachvollziehen und auf sich selbst projizieren kann. Das ist einfach aus dem Leben“, sagte Poggianella.

+++ Musikfans freuen sich auf das Konzert

Langsam bilden sich Schlangen am Einlass. Die Situation vor dem Stadion bleibt aber weiterhin entspannt, viele Besucher essen erst einmal ein Eis oder trinken ein Bier. Von Problemen bei der Anreise berichtet bisher niemand – trotz der großen Fahrraddemo in der Innenstadt.

Vor dem Stadion bilden sich inzwischen Warteschlangen. Quelle: Stein

+++ Polizei: Kleine Behinderungen

Ein Polizist sagt am Rande der Fahrraddemo, die Stadt sei voll, es gebe aber nur kürzere Behinderungen. „Alles ist im Rahmen.“ Ein Autofahrer ärgert sich dennoch, dass er später nach Hause zu seiner Familie kommt. Durch die Autoschlangen würde die Umwelt viel mehr verpestet. Die Radfahrer rollen derweil munter weiter.

 

+++ Fahrradkorso rollt durch Südstadt

Ein großes Verkehrschaos ist bisher nicht eingetreten. Am Aegi warteten einige Autos, bis die Fahrradfahrer vorübergezogen waren. Der Korso fährt inzwischen durch die Südstadt und hat die Sallstraße erreicht. Das Ziel: Der Georgengarten. Laut Veranstaltern sind 2000 Menschen auf Rädern unterwegs. Die Polizei sprach bisher von rund 800.

Der Fahrradkorso rollt durch die Südstadt. Quelle: Döhner

+++ Die Polizei empfiehlt die Anreise mit dem Fahrrad

Rund 800 Teilnehmer hat die Fahrraddemo von „Fridays for Future“ laut Polizei in der Innenstadt.

+++ Die Üstra teilt mit:

Bei den Buslinien 100 und 200 gibt es Änderungen.

+++ Nach Kiss jetzt Phil Collins, dann Rammstein

Linda Livermore und Merlin Max Engels nehmen mehr als nur ein Konzert in Hannover in diesem Sommer mit – genug Auswahl gibt es schließlich. „Wir waren schon bei Kiss, und Rammstein sehen wir auch noch in Hannover“, sagt Livermore. Dafür reisen die beiden Freunde auch gern extra aus Soltau an. „Mit dem Zug fährt man nur eine Stunde, das ist kein Problem“, sagt die 20-Jährige. Auch die Fahrraddemo in der Innenstadt hat bei der Anreise nicht groß gestört. „Die sind ganz schnell an uns vorbeigefahren“, erzählt Engels.

Linda Livermore und Merlin Max Engels Quelle: Johanna Stein

Was ist das Lieblingslied von Linda Livermore? „‚You‘ll Be In My Heart‘, weil es einfach das schönste ist und instrumental am besten klingt“, sagt die 20-Jährige.

+++ Welche Lieder spielt Phil Collins?

Ob der Song auch beim Konzert dabei ist? Die letzten Auftritt von Phil Collins kamen ohne ‚You‘ll Be In My Heart‘ aus. Wie die Setlist zuletzt aussah, sehen Sie hier.

+++ Fahrraddemonstration ist unterwegs

Die jungen Klimaschützer trafen sich um 16.30 Uhr am Opernplatz. Das Areal war gefüllt mit mehreren Hundert Fahrrädern. Annette Zenk (41) ist mit ihren Töchtern bei der Demo dabei. Das war sie auch schon bei der Raddemo im April. Die zweijährige Tochter sitzt im Anhänger, die fünfjährige Charlotte erstmals auf dem eigenen Rad. „Ich habe lange gewartet, bis es eine Jugendbewegung gibt“, sagt Zenk. „Wenn mich meine Kinder mal fragen, was hast Du gemacht, kann ich sagen, ich habe es wenigstens versucht.“

Mehr als 500 Radfahrer beteiligen sich an der „Fridays for Future"-Demo durch die Innenstadt. Quelle: Saskia Döhner

+++ Das sind die Bühnenzeiten im Stadion

Der Einlass hat um 17 Uhr begonnen.

19 Uhr: Sheryl Crow

20.45 Uhr Phil Collins

22.45 Uhr Ende

Mehr zum Thema:

Sommer der Stars: Diese großen Konzerte kommen auf Hannover zu

Von jst/dö/mb

Stadt Hannover Müllabfuhr in der Region Hannover - Jetzt ist es fix: Die O-Tonne kommt weg

In der Region Hannover wird die Müllabfuhr reformiert: Die O-Tonne soll es nur noch bis Ende des Jahres geben. Neue Säcke für Laub und eine andere Gebührenberechnung sind auch geplant. Keine Änderungen gibt es jedoch bei der umstrittenen Mindestmüllmenge.

17.06.2019

Und wieder kann es krachen. Die Meteorologen rechnen erneut mit schweren Gewittern in der Region Hannover. In der Nacht zum Sonnabend bis zum späten Sonnabendmorgen drohen Starkregen, Hagel und Sturmböen.

14.06.2019

Nach neun Jahren gibt Reinhold Fahlbusch die Leitung der Wagenerschen Stiftung ab, die Bedürftigen Wohnraum zur Verfügung stellt. Künftig führen Gunda Pollok-Jabbi und Gerold Heppner die Traditionseinrichtung.

14.06.2019