Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Polizei jagt Sprayer mit Hubschrauber
Aus der Region Stadt Hannover Polizei jagt Sprayer mit Hubschrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 06.02.2014
Foto: Mithilfe eines Polizeihubschraubers und sechs Streifenwagen gelang es der Polizei, die Sprayer zu fassen.
Mithilfe eines Polizeihubschraubers und sechs Streifenwagen gelang es der Polizei, die Sprayer zu fassen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Bahnmitarbeiter entdeckten die Vandalen und alarmierten daraufhin die Polizei. Mit sechs Streifenwagen und Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber schafften es die Beamten der Landes- und Bundespolizei einen Täter kurz darauf in der Gausstraße zu fassen. Der zweite Mann wurde etwa 30 Minuten später in der Reinholdstraße festgenommen.

Die beiden in Springe und Köln wohnenden Männer sind polizeilich bekannt. Beide werden der überregional agierenden Sprayerszene zugerechnet. Dafür spricht auch die Tatsache, dass sich alle drei Täter mit Warnwesten als Bahnmitarbeiter verkleidet hatten. Im Anschluss an die Verhaftungen durchsuchten Beamte der Bundespolizei die Wohnungen der beiden Täter in Köln und Springe. In der Wohnung des 28 Jahre alten Kölners fanden die Ermittler Beweismaterial, das auf seine Zugehörigkeit zur Sprayerszene hinweist. Beide Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen.

Wer der dritte Mann bei der Tat am Sonntagmorgen war, ist weiterhin unklar. „Wir gehen nicht davon aus, dass die beiden Täter ihren Komplizen verraten werden“, sagte Polizeisprecher Martin Ackert. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen die beiden Sprayer. Sie müssen damit rechnen, die Kosten der Reinigung der S-Bahn zu übernehmen. Jedes Jahr entstehen der Bahn Schäden in Höhe von 33 Millionen Euro durch Graffitisprüher und andere Vandalen.

Jörn Kießler

Stadt Hannover Tarifrunde, Zivilcourage, Henning Scherf - Das ist heute in Hannover wichtig
04.02.2014
03.02.2014
Conrad von Meding 03.02.2014