Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Schmiedestraße ist ab sofort Sackgasse
Aus der Region Stadt Hannover Schmiedestraße ist ab sofort Sackgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 27.10.2017
Bereits am 2. Oktober hatte die Stadt die Schmiedestraße für wenige Stunden komplett gesperrt. Quelle: Heidrich
Hannover

Wie die Polizei über Twitter mitteilt, kann die Schmiedestraße ab sofort nur noch bis zum Beginn des Marstalls befahren werden. Die Regelung gilt demnach bis Mitte November. Auf der Kurt-Schumacher-Straße gibt es demnach auch Änderungen. Sie ist nur noch in Richtung Hauptbahnhof befahrbar, das Rechtsabbiegen in die Schillerstraße ist nicht mehr möglich.

Die Stadt ist derzeit offenbar dabei, die entsprechenden Absperrungen und Beschilderungen vorzunehmen. Die Schmiedestraße musste bereits am 2. Oktober kurzfristig komplett gesperrt werden, weil angesichts des Brückentags vor dem Tag der deutschen Einheit zu viele Autos in die Innenstadt drängten und an der Baustelle am Marstall nicht weiterkamen.

Nach Angaben der Stadt ist die Sackgassen-Regelung in der Schmiedestraße den Erfahrungen vom Tag der Deutschen Einheit geschuldet. Der damalige Brückentag am 2. Oktober hatte zu einem Verkehrsinfarkt in der City geführt, weshalb die Schmiedestraße kurzfristig mehrere Stunden komplett gesperrt wurde. "Ein derart hohes Verkehrsaufkommen übersteigt die Kapazität der Schmiedestraße", sagt Stadtsprecherin Michaela Steigerwald. Angesichts des bevorstehenden Brückentags anlässlich des Reformationstags am 30. Oktober handle die Stadt nun präventiv. Die Regelung soll nach dem langen Wochenende wieder aufgehoben werden.

Die Kurt-Schumacher-Straße wiederum wurde aufgrund von Asphaltierungsarbeiten zur Sackgasse erklärt. Betroffen ist laut Steigerwald der Abschnitt zwischen der Herschelstraße und Goseriede. Aber bereits am Sonnabend zur Öffnung der Geschäfte sollen die Arbeiten abgeschlossen und die Sackgasse wieder verschwunden sein.

pah

Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 65 zwischen Bemerode und dem Seelhorster Kreuz dauern länger als geplant. Ursprünglich sollte der Abschnitt Ende Oktober wieder freigegeben werden, nun verschiebt sich alles in den November. Schuld ist das Wetter.

27.10.2017

Ein 33-jähriger Lette ist mit zwei Koffern voller Drogen am Flughafen Langenhagen gelandet. Der Zoll kontrollierte das Gepäck und entdeckte die Kaudroge Khat. Der Mann hatte seine Reise mit mehreren Zwischenstopps in Kenia begonnen.

27.10.2017

Mehr als drei Jahre lang war der Niedersächsische Landtag, das sogenannte Leineschloss, komplett entkernt, saniert und umgebaut worden. Mit einem Festakt wurde am Freitag die Wiedereröffnung gefeiert. 

27.10.2017