Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Studenten wollen ans Studentenwerk keinen höheren Beitrag zahlen
Aus der Region Stadt Hannover Studenten wollen ans Studentenwerk keinen höheren Beitrag zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 13.12.2019
Ende Oktober haben Studenten landesweit gegen die Unterfinanzierung der Studentenwerke protestiert. In der Hauptmensa in Hannover gab es deshalb nur Eintopf. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Die Studenten in Hannover nehmen eine weitere Erhöhung des Semesterbeitrags nicht mehr hin: Im Verwaltungsrat des Studentenwerks Hannover haben sie am Freitag einer geplanten Anhebung um 20 Euro ihre Zustimmung verweigert. Der Semesterbeitrag für die Leistungen des Studentenwerks sollte zum kommenden Wintersemester 2020/2021 eigentlich von 95 auf 115 Euro steigen. Der Verwaltungsrat hat die Entscheidung über den Wirtschaftsplan des Studentenwerks für 2020 deshalb jetzt vertagt.

Studenten zahlen immer mehr

„Ich kann die Entscheidung der Studierenden nachvollziehen, schließlich finden auch wir, dass sie finanziell zu stark belastet sind, indem sie zum wiederholten Mal zur Finanzierung der Wohnheime und Mensen herangezogen wurden“, sagt Eberhard Hoffmann, Geschäftsführer des Studentenwerks Hannover. Beides sei eine Landesaufgabe.

Land hat Zahlungen eingefroren

Der Protest hatte sich bereits abgezeichnet. Im Oktober organisierten Studentenvertreter landesweit Aktionen, mit denen sie auf die Unterfinanzierung der Studentenwerke in Niedersachsen aufmerksam machten. Das Land hat seine Finanzhilfe seit 2014 nicht mehr angehoben, die Zahl der Studenten stieg dagegen bis 2018 um rund 19 Prozent, die Personalkosten der Studentenwerke wuchsen durch Tariferhöhungen um 20 Prozent. Die Studierenden kritisieren, dass sie für das Land in die Bresche springen sollten.

In Hannover beteiligen sich die Studenten mit ihrem Beitrag für das Studentenwerk außerdem an Neubau und Sanierung von Wohnheimen. Die geplante Erhöhung um 20 Euro sollte zur Hälfte in steigende Sach- und Personalkosten fließen und zur Hälfte in die Bausanierung. Das Studentenwerk muss aktuell Kredite in Höhe von rund 30 Millionen Euro für bereits erfolgte Sanierungen bedienen.

Wohnheime in Sanierungsstau

2020 will die Einrichtung außerdem die Wohnheime Bischofsholer Damm sowie Heidjerhof für rund 9 Millionen Euro sanieren. Dafür will Hoffmann weitere Kredite aufnehmen. Das Studentenwerk muss jetzt mit einem vorläufigen Haushalt arbeiten. Die Finanzierung der laufenden Projekte ist zunächst gesichert, neue Vorhaben für 2020 liegen allerdings auf Eis. Der Verwaltungsrat tagt Anfang Februar 2020, dann soll der Wirtschaftsplan erneut auf die Tagesordnung.

Das Gremium hat die Entscheidung über den Haushalt jetzt verschoben, damit Studenten und auch andere Mitglieder des Verwaltungsrats das Gespräch mit Landespolitikern suchen können. Die studentischen Vertreter im Verwaltungsrat hatten in den vergangenen Jahren mehrmals Erhöhungen des Semesterbeitrags zugestimmt. Der Anteil des Landes an der Finanzierung des Studentenwerks ging entsprechend zurück.

Teures Semesterticket

Zugleich sind auch die Kosten für das Semesterticket in Hannover besonders hoch. Aktuell zahlen Studenten der Leibniz-Universität für den gesamten Semesterbeitrag 408 Euro (Tierärztliche Hochschule 402 Euro, Medizinische Hochschule 370 Euro). Das Semesterticket schlägt dabei mit 221 Euro zu Buche. Dafür können Studenten damit in ganz Niedersachsen und sogar bis Magdeburg, Lübeck, Kassel, Paderborn, Bielefeld, Münster und Hamburg fahren.

Lesen Sie auch

Von Bärbel Hilbig

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann

13.12.2019

Schüler des Gymnasiums Goetheschule aus Herrenhausen bringen das Musical „Dracula“ auf die Bühne. Dabei werden 20 Schauspieler im Gymnasium Limmer von einem 60-köpfigen Schulorchester musikalisch unterstützt.

13.12.2019

Welche Rolle spielt der Weihnachtsmann in Ihrem Weihnachten? Glauben Ihre Kinder noch an ihn? Schreiben Sie uns Ihre ganz persönliche Weihnachtsmann-Geschichte auf. Wir veröffentlichen die schönsten Geschichten auf haz.de

13.12.2019