Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Stadt Hannover lädt zum Neujahrsempfang ein
Aus der Region Stadt Hannover Stadt Hannover lädt zum Neujahrsempfang ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:36 04.01.2019
Der Neujahrsempfang findet wieder im Neuen Rathaus statt. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

178 Nationalitäten, 72 Sprachen und viele Städtepartnerschaften: Die Internationalität und Weltoffenheit Hannovers hebt Oberbürgermeister Stefan Schostok gerne in diversen Reden hervor. Und so soll sich auch der Neujahrsempfang mit dem Motto „Unter Nachbarn“ um die nachbarschaftliche Vielfalt in Hannover drehen. Dazu lädt die Stadt am Dienstag, 8. Januar, alle Einwohner ins Neue Rathaus ein.

„Unter Nachbarn“ ist nicht nur das Motto des Empfangs, es ist auch angelehnt an den Leitgedanken der aktuellen Bewerbung Hannovers zur Kulturhauptstadt 2025, „Nachbarschaft“. Nachbarschaftliche Begegnungen, Kennenlernen und Austausch sind das Ziel – von Menschen, die schon lange in Hannover wohnen oder erst vor Kurzem in die Stadt gezogen sind. Im Mosaiksaal empfängt das Team zur Kulturhauptstadtbewerbung die Gäste am Kulturhauptstadtkiosk. Gäste sind eingeladen, über Hannovers Bewerbung ins Gespräch zu kommen. Auf kleinen Fahnen aus Bannerstoff und auf Ansichtskarten des Kunstprojekts „EINE STADT“ von Uwe Stelter können die Teilnehmer außerdem ihre eigenen Vorstellungen zum Thema Kulturhauptstadt mitteilen.

Anzeige

Ganz persönlich soll die Atmosphäre bei dem Empfang werden, kündigt Stadtsprecherin Christina Merzbach an. Deswegen werden einige Räume des Neuen Rathauses für den Abend umbenannt – das Rathaus soll zum Wohnhaus der Nachbarn werden. So wird die Rathaushalle zum Wohnzimmer, Gobelinsaal und Ratssaal zum Arbeitszimmer, die Ratsstube zur Guten Stube, und im zur Küche umfunktionierten Gartensaal gibt es Nationenkuchen, passend zum Motto des Abends. Im Hodlersaal, dem Hobbyraum, bringt der hannoversche Rapper Spax die Nachbarn miteinander ins Gespräch. Auch Bürgermeister, Dezernenten und Ratspolitiker stehen den Besuchern für Gespräche zur Verfügung.

Der sechste Neujahrsempfang der Stadt beginnt um 17.30 Uhr im Neuen Rathaus, Trammplatz 2. Aufgrund von Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten für den Empfang ist das Neue Rathaus von 16 bis 17.30 Uhr geschlossen.

Von Johanna Stein