Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Streit um eine Frau: 30-Jähriger attackiert 50-Jährigen
Aus der Region Stadt Hannover Streit um eine Frau: 30-Jähriger attackiert 50-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 09.09.2019
Die Polizei hat Ermittlungen nach einer Schlägerei in der Calenberger Neustadt aufgenommen. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Die Polizei ermittelt gegen einen 30 Jahre alten Mann wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Betrunkene soll am Sonntagnachmittag in der Calenberger Neustadt einen 50-Jährigen verprügelt haben. Grund für den Angriff soll ein Streit um eine Frau gewesen sein. Das Opfer trug bei der Attacke leichte Verletzungen davon.

Der 50-Jährige war um kurz vor 17 Uhr in Begleitung der Frau in einer Stadtbahn in Richtung Glocksee unterwegs. In der Bahn machte der 30-Jährige die Frau mehrfach an. Dem 50-jährigen Begleiter passte das nicht. Er ging verbal auf den Betrunkenen los. Es entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf der 30-Jährige mit Fäusten auf den 50-Jährigen einschlug.

Opfer geht nach Angriff zu Boden

An der Haltestelle Glocksee stiegen die beiden Männer und die Frau aus. Der Betrunkene soll dem 50-Jährigen dann einen weiteren Schlag versetzt haben. Der Angriff war so heftig, dass das Opfer zu Boden ging. Anschließend soll der Angreifer weiter auf den am Bahnsteig liegenden Mann eingetreten haben. Anschließend flüchtete er.

Im Verlauf der umgehend eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei den 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe der Haltestelle fest. Auf ihn passte die Beschreibung der Zeugen. Er musste einen Atemalkoholtest ablegen, der einen Wert von 1,2 Promille ergab. Die Polizei nahm den 30-Jährigen vorübergehend in Gewahrsam. Der 50-Jährige kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.

Von Tobias Morchner

Einen Tag nach der Tat fahndet die Polizei in Hannover mit Hochdruck nach dem 33-Jährigen, der am Sonntag mehrfach mit einen Messer auf seine Ehefrau eingestochen haben soll. Die Ermittler haben eine Beschreibung des Mannes veröffentlicht – möglicherweise ist er ohne Schuhe unterwegs.

09.09.2019

In der südlichen Eilenriede hält sich Wildschweinnachwuchs auf. Die Frischlinge haben bereits einen Unfall auf dem Messeschnellweg verursacht. Die Stadt empfiehlt, Hunde anzuleinen und Wege nicht zu verlassen. Auch eine ganze Reihe anderer Tiere macht Probleme.

09.09.2019

Die Polizei ermittelt gegen einen 55-jährigen Mann wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. Er soll am Sonntagabend in Ricklingen einen Hinterreifen eines Streifenwagens zerstochen haben.

09.09.2019