Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Taubenkot ohne Ende: Hier kriegt die Bahn den Vogeldreck nicht in den Griff
Aus der Region Stadt Hannover Taubenkot ohne Ende: Hier kriegt die Bahn den Vogeldreck nicht in den Griff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 15.08.2019
Die Tauben hinterlassen jeden Tag unappetitliche Spuren. Quelle: Privat
Leinhausen

Seit nunmehr eineinhalb Jahren beschweren sich Fahrgäste der S-Bahn und Passanten regelmäßig über den Taubendreck am Bahnhof Leinhausen – bei der Bahn, der Stadtreinigung und oft auch bei der HAZ-Redaktion. „Die Zustände ändern sich nicht“, sagt nun Leser Gerd Wehnert und fragt nach den Gründen. Die Antwort von der Bahn: „Wir haben Vergrämungsmaßnahmen getroffen, aber die reichen leider nicht aus“, sagt Sprecher Egbert Meyer-Lovis. Anfang September wolle man nachbessern.

Brückenunterführung wirkt wie ein Taubenschlag

Die Urheber lassen sich bisher nicht vergrämen. Quelle: Privat

Das Problem liegt darin, dass die Brückenunterführung am Bahnhof mit den Zugängen und Treppen zu den Bahngleisen wie ein großer Taubenschlag wirkt. Die Tiere fühlen sich dort anscheinend wohl und nisten auch. Unten auf den Flächen sieht man das Resultat: Überall weiße Kotspuren, teilweise verhärtet, teilweise noch klebrig. Eklig ist das für jeden Passanten, besonders betroffen sind aber Menschen mit Rollatoren, Rollstühlen oder Koffern. Auch im Bereich des Personenaufzuges liegen die Hinterlassenschaften der Tauben. „Die Flächen ist zwischendurch gründlich gereinigt worden, aber die Vögel haben den ursprünglichen Zustand wieder hergestellt“, berichtet Gerd Wehnert.

Der Bereich wird regelmäßig gesäubert, aber gegen die Verdauungstätigkeiten der Tauben und die entsprechenden Resultate richtet das nicht viel aus. Deshalb will die Bahn, die nach eigenen Angaben das Ziel hat, den Kunden saubere Bahnhöfe anzubieten, die Vögel vergrämen. Dieses Wort hat sich für derartige Fälle eingebürgert und meint Vertreibung. „Wir haben Netze und Metallspikes anbringen lassen“, erklärt Meyer-Lovis.

Allerdings sind dabei wohl noch nicht alle in Sachen Taubenschlag relevanten Teile am S-Bahnhof-Leinhausen abgedeckt worden. Deshalb folgt im September die Nachrüstung, verbunden mit einer erneuten anschließenden Grundreinigung. Danach, erklärt die Bahn, werde das Areal einmal wöchentlich sauber gemacht. Alle Beteiligten hoffen, dass das dann ausreicht.

Von Bernd Haase

Ein Professor vermittelte in den 70er Jahren Jungen vom Jugendamt zu pädophilen Pflegevätern – als pädagogisches Projekt. Danach lehrte er 20 Jahre an der Uni Hannover. Unipräsident Volker Epping spricht im Interview über die Verantwortung des Wissenschaftsbetriebs im Fall Kentler.

15.08.2019

Der Pädophilie-Befürworter Helmut Kentler vermittelte Jungs an pädophile Pflegeväter. Danach lehrt er 20 Jahre an der Universität Hannover. Wie kann das sein? Ein Gutachten gibt jetzt Antworten.

31.10.2019

Eine liegen gebliebene Stadtbahn hat am Donnerstagmorgen massive Probleme im Üstra-Verkehr verursacht. Betroffen waren die Linien 4, 5, 6 und 11. Die Fahrgäste mussten die Bahn im Tunnel nahe der Station Marienstraße verlassen und zu Fuß weitergehen.

15.08.2019